1. Schnäppchenportal Gilt Groupe bereitet offenbar Börsengang vor

    Die nächste Reihe an IPO-Kandidaten formiert sich. Seit Twitter Ende vergangenen Jahres furios an der Wall Street debütierte, scheint jungen Internet-Unternehmen an der Wall Street wieder die Tür offen zu stehen. Noch ist nicht klar, welches hochgewettete Start-up als nächstes den Sprung aufs glatte Börsenparkett wagt. In die Vorbereitungsphase geht nun offiziell das Designer-Schnäppchenportal Gilt Groupe: Wie das Techportal re/code berichtet, wird ein IPO unter Führung von Goldman Sachs im dritten Quartal angestrebt.