1. „Ghostbusters“ mit enttäuschendem Deutschland-Start, „Suicide Squad“ mit gigantischem US-Start

    Das umstrittene Remake des 1980er-Jahre-Klassikers „Ghostbusters“ hat die deutschen Kinogänger weitgehend kalt gelassen. Nur 125.000 Leute wollten den Film an seinem ersten Wochenende sehen – Platz 3 der aktuellen Charts hinter „Pets“ und „Star Trek“. In den USA legte trotz desaströser Kritiken „Suicide Squad“ einen Top-Start hin: mit einem Umsatz von 135,1 Mio. US-Dollar.

  2. „Ninja Warrior“ kommt vor „Teamwork“ ins Ziel, die meisten Zuschauer sehen „Tagesschau“ zu München

    Nach dem Schock vom Freitagabend war viele Zuschauern am Samstag eher nach Ablenkung zumute. Im ZDF war Kerners „Quiz-Champion“ gefragt, RTL kann sich weiterhin auf „Ninja Warrior“ verlassen, „Teamwork“ holt für ProSieben einen guten Marktanteil. Für News aus München bevorzugten die Zuschauer „Tagesschau“ und „Brennpunkt“.