1. Gesund.de will „zweistelligen Millionenbetrag“ in Werbung investieren

    Das Portal gesund.de will den Kampf mit den großen Online-Apotheken aufnehmen. Ein „zweistelliger Millionenbetrag“ soll in die Werbung fließen. Auch vor Versandriesen wie Amazon oder „DocMorris“ fürchtet sich das Startup, an dem auch der Wort & Bild Verlag („Apotheken Umschau“) beteiligt ist, nicht.

  2. „Ich bin bereit für Partnerschaften“

    Andreas Arntzen, Chef des Wort & Bild Verlags, sagt im großen MEEDIA-Interview, wie er die Abhängigkeit des Unternehmens vom Geschäft mit der „Apotheken Umschau“ lockern will, was er sich von der neuen Online-Plattform gesund.de erhofft und warum er selbst mit Wettbewerbern wie dem Burda-Verlag zusammenarbeiten würde.

  3. Wort & Bild Verlag startet junges Magazin „gesund.de“ im August

    Der Wort & Bild Verlag („Apotheken Umschau“) erweitert sein Produktportfolio um ein neues Gesundheitsmagazin. Die Zeitschrift „gesund.de“ – was auch der Print-Titel ist – soll laut Verlag vor allem junge, weibliche und digital affine Kundinnen ansprechen.