1. “Germany’s Next Topmodel” erzielt weiter Spitzenwerte beim jungen Publikum

    Bei „GNTM“ war in dieser Folge das Shooting für die „Harper’s Barzaar“ dran. Die Sendung konnte ihre starken Werte der Vorwochen mit 20,6 Prozent Marktanteil halten. Es sahen 1,83 Millionen 14- bis 49-Jährige zu. Nächste Woche geht es für sechs Nachwuchsmodels ins Halbfinale.

  2. „Germany’s Next Topmodel“: Heidi Klums Mädchen legen mit Staffel-Rekord auf satte 20,8% zu

    „Germany’s next Topmodel“ erzielte am Donnerstagabend bei den 14- bis 49-Jährigen hervorragende Zuschauerzahlen. 1,96 Millionen junge Menschen verfolgten die Casting-Show, die in der Folge mit viel Lack und Leder aufwartete. Kein Wunder, denn Pussycat-Doll Nicole Scherzinger unterstützte Heidi Klum.

  3. Nach acht Jahren „Germany’s Next Topmodel“: Thomas Hayo hört bei Heidi Klum auf

    Nach acht Jahren in Diensten der ProSieben-Reihe „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM) mit Chefin Heidi Klum wird Juror Thomas Hayo künftig nicht mehr dabei sein. Auf Instagram kündigte Hayo, 1969 in Neunkirchen (Saarland) geboren, seinen Abschied an.

  4. Nach erfolgreichem Pilotprojekt „Germany´s next Topmodel“: Burda und P7S1 schließen Content- und Vermarktungs-Partnerschaft

    Mehr gemeinsame Vermarktung, mehr gemeinsame Advertorial-Projekte und mehr Burda-Journalisten in ProSiebenSat.1-Sendungen. Die beiden Medienhäuser arbeiten seit einiger Zeit schon zusammen. Nun vertiefen P7S1 und Hubert Burda Medien ihre Kooperation in den Bereichen Content und Vermarktung noch einmal.

  5. "Diät-, Schmink- und Mode-Terror": Heftige Proteste vor dem Start der neuen "Germany’s Next Topmodel"-Staffel

    Kritik an der ProSieben-Show „Germany’s Next Topmodel“ ist nicht neu. Doch in diesem Jahr scheint sich ein besonders starker Protest zu formieren: Schülerinnen singen, dass sie nicht „Heidis Girls“ sein wollen und gleichzeitig appelliert eine Initiative für Medienkompetenz unter Beteiligung von ARD und ZDF an Eltern, ihre Kinder mit Castingshows wie „GNTM“ nicht alleine zu lassen.

  6. Nach dem Cosmo-Aus: "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin kommt jetzt auf das Cover von Burdas Harper’s Bazaar

    Seit 2006 zierte bislang jede Siegerin von „Germany’s Next Topmodel“ das Cover der Cosmopolitan, bis jetzt. Denn zur neuen Staffel beendeten ProSieben und Bauer ihre Kooperation. Nun steht fest, mit wem die Klum-Show ab sofort zusammenarbeitet: mit Burdas Harper’s Bazaar.

  7. Nach „GNTM“-Triumph: Das Cosmopolitan-Cover mit der Gewinnerin Kim ist da

    Es ist eine liebgewonnene „GNTM“-Tradition: Die Gewinnerin von „Germany’s next Topmodel“ ist gleichzeitig das Cover-Girl der folgenden Cosmopolitan. Diesmal hat es Kim Hnizdo geschafft und ziert die Titelseite des Frauen-Magazins von Bauer Media.

  8. Chaos nach „GNTM“-Bombendrohung: Twitter und Periscope schlagen klassische Medien

    And the winners are: Twitter und Periscope. Das Social Web kannte am Donnerstagabend nur noch ein Thema: die Bombendrohung bei „Germany’s next Topmodel“. Tatsächlich lieferte der 140-Zeichen-Dienst schon eine Vielzahl interessanter Infos zu den Geschehnissen über die abgebrochene Live-Show, während der Sender offiziell noch schwieg. Vor allem der Live-Video-Dienst Periscope konnte hierzulande erstmals ein ernsthaftes Ausrufezeichen setzen.