1. Künftig sind Live-Übertragungen aus Gerichtssälen zulässig

    Der Bundesrat hat einer Lockerung der Regelung bei Live-Übertragungen von Gerichtsverfahren zugestimmt. Das neue Gesetz soll künftig in bestimmten Fällen mehr Öffentlichkeit in Gerichtssälen ermöglichen. Es lockert das seit 1964 bestehende Verbot von Ton- und Rundfunkaufnahmen von Gerichtsverhandlungen und Urteilsverkündungen.