1. „Die Marke P.M. ist auf vielen Kanälen vital“: Wie crossmedialer Markenausbau das G+J-Wissensmagazin beflügelt

    Rückläufige Heftverkäufe sind ein Markttrend, der auch Gruner + Jahrs Magazin P.M. nicht verschont hat. Dennoch erweist sich dessen Kernthema im Internet-Zeitalter als vergleichsweise robust – populäre Wissensinhalte als Druckware finden weiter loyale Leser. Um den Printtitel herum hat der Verlag ein kleines, aber mit TV-Format und Podcast ein kleines, aber florierendes Marken-Imperium aufgebaut.

  2. TV-Debüt für P.M.: Was sich Chefredakteur Schröder und Publisher Brüne von dem Fernsehauftritt erhoffen

    P.M. kommt ins Fernsehen. Das zur Gruner + Jahr gehörende Wissensmagazin geht ab Juli mit einem eigenen TV-Format beim österreichischen Sender Servus TV auf Sendung. Im Interview mit MEEDIA erklären der neue P.M.-Chefredakteur Jens Schröder und der Wissens-Publisher Gerd Brüne, welche Chancen der TV-Auftakt für die Auflagenentwicklung und die Vermarktung des Printheftes bedeutet.

  3. Wechsel bei National Geographic und PM: Florian Gless wird Publisher, Jens Schröder Chefredakteur

    Jens Schröder, 45, wird neuer  Chefredakteur der G+J-Titel National Geographic und PM. Der bisherige Chefredakteur Florian Gless, 50, wird stattdessen neben Gerd Brüne Publisher der Community of Interest Wissen. Brüne wird im kommenden Jahr in den Ruhestand gehen. Schröder war bislang stellvertretender Chefredakteur bei PM.