1. Axel Prahl lockt als Ex-Journalist 6,50 Mio. Leute zum ZDF, Judith Rakers fällt mit ARD-"Kriminalreport" auf neues Tief

    Toller Erfolg für den ZDF-Film „Extraklasse“: 6,50 Mio. sahen Axel Prahl als Ex-Journalist und jetzigem Abendschul-Lehrer zu und bescherten dem Film einen grandiosen Marktanteil von 20,7%. Auch das „Weihnachts-Special“ von „Wer wird Millionär?“ hatte da keine Chance, gewann dafür aber die Prime Time im jungen Publikum vor dem ZDF-Film.

  2. RTL-Duo „Zahltag!“ und „Armes reiches Deutschland“ legt kräftig zu, Das Erste punktet bei 14-49 mit „Tschick“

    Aufatmen bei RTL: Nach einem etwas verhaltenen Start vor einer Woche lief die neue 20.15-Uhr-Reihe „Zahltag! Ein Koffer voller Chancen mit Ilka Bessin, Felix Thönnessen und Heinz Buschkowsky diesmal viel besser, gewann die Prime Time mit 1,14 Mio. 14- bis 49-Jährigen und starken 16,5%. Auch „Armes reiches Deutschland“ legte danach zu. Im Gesamtpublikum hatte am Abend Das Erste die Nase vorn, die „Charité“-Wiederholung lief dabei aber sehr blass.

  3. „Der Alte“ und „Die ultimative Chart Show“ gewinnen den Abend, „Genial daneben – Das Quiz“ stürzt weiter ab

    Auch am Freitag beeinflusste das Hochsommer-Wetter die Zuschauerzahlen des deutschen Fernsehens. Wieder schafften nur drei Sendungen den Sprung über die 3-Mio.-Marke, bei den 14- bis 49-Jährigen reichten gar 940.000 Seher für den Tagessieg. In der Prime Time lag insgesamt „Der Alte“ vorn, im jungen Publikum „Die ultimative Chart Show“. „Genial daneben – Das Quiz“ ist am Vorabend unterdessen weit unter Sat.1-Soll angekommen.

  4. Guter Start für „Genial daneben – Das Quiz“, „Das Sommerhaus der Stars“ gewinnt Marktanteile

    Schöne Premiere für die neue Vorabend-Show „Genial daneben – Das Quiz“ bei Sat.1: Mit einem Marktanteil von 9,4% bei den 14- bis 49-Jährigen toppte sie direkte mit der ersten Ausgabe die Sendeplatz-Vorgänger wie „Die Ruhrpottwache“ deutlich. Die Prime Time gewann im jungen Publikum „Das Sommerhaus der Stars“ mit steigendem Marktanteil, im Gesamtpublikum lagen vor allem Info-Programme an der Spitze der Charts.