1. Neuer Tarifvertrag zwischen DJV, Verdi und VDZ soll Beschäftigung in Verlagen sichern

    Der neue Tarifvertrag soll am 1. September in Kraft treten und es Verlagen ermöglichen, Arbeitszeiten und die Zahlung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld zu reduzieren.

  2. Freischreiber-Gehaltsreport: Freie Journalisten verdienen im Mittel 22,50 Euro brutto pro Stunde

    Wie viel gut oder schlecht verdienen Journalisten in der Branche? Diese Fragestellung will der Freischreiber-Verband mit einem Online-Projekt beantworten und hat dafür seit Oktober 2018 Daten von Freien, Pauschalisten und Redakteuren gesammelt. Nun liegt ein erster Zwischenbericht vor, dessen Ergebnisse in Teilen ziemlich ernüchternd sind.

  3. Großer Gehaltsreport: Das verdient die Medien- und Verlagsbranche – und so wenig die Journalisten

    Nur die Brötchen verdienen war gestern: Jeder zweite Arbeitnehmer ist bereit, für mehr Sinn im Job ein geringeres Gehalt zu akzeptieren. So ein Ergebnis der XING Gehaltsstudie 2019. Die besten Verdienstmöglichkeiten winken derzeit in der Immobilienbranche. Deutlich weniger Gehalt gibt’s in der Medienbranche, vor allem für Redakteure – und erst recht für Redakteurinnen.

  4. Je größer das Unternehmen desto höher das Gehalt: So stellen Sie die Weichen für ein gutes Einkommen

    Es ist nicht nur abhängig vom Glück oder Verhandlungsgeschick, wie viel man verdient. Ein Gehaltsreport der Online-Jobbörse StepStone zeigt, dass Ärzte, Ingenieure und Banker zu den bestbezahlten Berufen in Deutschland gehören. Allgemein gilt: Wer sich gute Chancen auf einen dicken Gehaltsscheck eröffnen will, sollte ein Studium abschließen oder zumindest über viel Berufserfahrung verfügen.

  5. Prämie von rund 9,33 Millionen Dollar: Apple schraubt Bonus für Konzernchef Tim Cook hoch

    Die wieder besseren iPhone-Verkäufe schlagen sich in einem deutlich höheren Bonus für Apple-Chef Tim Cook nieder. Der Konzernlenker bekam für das Ende September abgeschlossene Geschäftsjahr eine Prämie von rund 9,33 Millionen Dollar, wie aus Unterlagen für die Hauptversammlung im Februar hervorgeht. Apple habe die eigenen Ziele bei Umsatz und operativem Gewinn übertroffen, hieß es zur Begründung. Im Vorjahr war der Bonus nach einem Rückgang beim iPhone-Absatz auf 5,4 Millionen Dollar gekappt worden.

  6. Mehr als 140.000 Dollar im Schnitt: Diese Tech-Unternehmen zahlen die höchsten Gehälter (und Google oder Facebook sind nicht die Spitzenreiter)

    Wer in den USA wirklich gutes Geld verdienen will, ist in Tech-Unternehmen offenbar am besten aufgehoben – das ergibt zumindest eine Analyse des Job-Portals Glassdoor, das die 25 US-Unternehmen mit den höchsten Gehältern ausgewertet hat. Eine lukrativen Erkenntnis: Die höchste Entlohnung wartet abseits von den üblichen verdächtigen Tech-Riesen wie Facebook und Google.

  7. Pressestellen und Agenturen: So steht es um die Gehälter in der PR-Branche

    Da müssen die meisten PR-Berater wohl noch mehr Werbung in eigener Sache machen. Die aktuell gute Konjunktur scheint an den Profis für Öffentlichkeitsarbeit vorbei zu rauschen, zumindest, wenn es um den Gehaltscheck der Public Relation-Experten geht. Aktuelle Ergebnisse einer Trendmonitor-Studie: Knapp über ein Drittel der Beschäftigten in Pressestellen (36 Prozent) und fast jeder zweite in PR-Agenturen (45 Prozent) findet heute den gleichen Betrag auf dem Konto wie bereits zwölf Monate zuvor.

  8. Hey Boss, ich brauch‘ mehr Geld: fünf Tipps, wie Sie Gehaltsverhandlungen richtig angehen

    Kaum landet das Gehalt auf dem Konto, stellt sich bei vielen Arbeitnehmern schon die Ernüchterung ein: Müsste die Bezahlung nicht viel höher ausfallen? Mag sein. Einziges Problem: Wer nicht fragt, kriegt auch nichts. Was ist also bei Gehaltsverhandlungen entscheidend? Und wie stößt man seinem Chef nicht vor den Kopf? MEEDIA gibt Ihnen fünf Tipps für mehr Einkommen.

  9. Klage in Köln: Geiss TV muss 35.000 Euro an Ex-Mitarbeiter nachzahlen

    Die Produktionsfirma der TV-Millionäre Carmen und Robert Geiss muss drei ehemaligen Mitarbeitern 35.000 Euro an Lohn nachzahlen. Das hat nun das Arbeitsgericht in Köln entschieden. Grund der Klage gegen die Geiss TV GmbH waren fristlose Kündigungen und nicht gezahlte Gehälter.

  10. Millennials im Karriere-Marathon: „Die Generation Y nimmt Arbeitgeber genau unter die Lupe“

    Was die Millennials von ihrer Karriere erwarten und wie Arbeitgeber darauf reagieren sollten, analysiert die Manpower Group in ihrer neuen internationalen Studie. Ein gutes Arbeitsklima mit netten Kollegen als auch die gesellschaftliche Sinnhaftigkeit der Arbeit sind den jungen Menschen wichtiger, als das große Geld