1. „Teuerster öffentlich-rechtlicher Rundfunk der Welt“: Haucap kritisiert ARD/ZDF

    Die öffentlich-rechtlichen Sender beziehen Mal wieder Haue, weil sie zu groß, zu mächtig und zu teuer wären. Diesmal kritisiert der frühere Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, im Spiegel ARD und ZDF scharf: „Politische Information oder Kulturangebote sind bloß Krümel im Kostenblock der Sender. Warum brauchen wir Seifenopern für die Demokratie? Das ist eine billige Konstruktion.“

  2. Die gebührenfinanzierte ZDF-Sause für die Gold-Rodler

    Genau diese Geschichten sorgen immer wieder für ein Debatte um Sinn und Unsinn gebührenfinanzierten Fernsehens: Das ZDF will im „aktuellen Sportstudio“ die Rodel-Goldmedaillengewinner präsentieren. Statt sie aus Sotschi zuzuschalten, lassen die Mainzer die Sportler extra einfliegen. Zu sehen war das Interview dann ab 0.36 Uhr.