1. Heinsberg Protokoll Kritik Jens Rehländer

    „Heinsberg Protokoll“: ein Mahnmal missglückter Wissenschaftsvermittlung

    Braucht Wissenschaft PR? Das Projekt „Heinsberg Protokoll“ von Storymachine zeige, dass sie darauf besser verzichten sollte, meint der Kommunikator Jens Rehländer. Warum er in der Dokumentation der Heinsberg-Studie eine schnell ausgebrannte Marketingrakete sieht, erfahren Sie in seinem MEEDIA-Gastkommentar.

  2. Matthias Mehner MessengerPeople

    Messenger in der Corona-Krise: Die Rockstars der Kommunikation

    Corona wirkt aktuell wie ein Turbo für die Verbreitung von WhatsApp und Co. bei deutschen Unternehmen, aber auch bei Behörden und Medien. Der Einsatz von Messenger-Diensten kann sogar Leben retten, wie ein Beispiel zeigt. Nach Corona bietet er vor allem einen guten Kanal zu Kunden

  3. Robert Andersen und Paul-Christian Brenndörfer Jung von Matt

    Gastbeitrag: Bundesrepublik Bildschirm – Was Telekommunikations-Marken jetzt richtig machen müssen

    In einem Gastbeitrag für MEEDIA diskutieren Robert Andersen, Managing Director Jung von Matt, und Paul-Christian Brenndörfer, Senior Strategist bei Jung von Matt, den besonderen sozialen Wert, den gerade die Telekommunikation derzeit schafft. Und sie geben fünf Handlungsanweisungen für Telko-Brands.

  4. Die Krise der Messe

    Gastbeitrag: Messe geplatzt? Das sollten Aussteller jetzt tun!

    Viele Unternehmen müssen wegen abgesagten Messen mit starken Umsatzeinbußen rechnen. Mit welchen digitalen Lösungen Veranstalter und Aussteller sich dagegen rüsten können, erklärt Björn Sjut in einem Gastbeitrag.

  5. Zeit-Beitrag von Can Dündar: So kuschen türkische Medien, wenn Präsident Erdogan anruft

    Der türkischen Regierung ist er ein Dorn im Auge, wurde für seine Berichterstattung zu einer Haftstrafe verurteilt und hat das Land verlassen: Can Dündar – der vor kurzem seinen Chef-Posten bei der Tageszeitung Cumhuriyet geräumt hat – erklärt nun in einem Gastbeitrag für die Zeit, warum diese drastischen Schritte nötig waren. Und wie Präsident Erdogan in der türkischen Medienwelt die Strippen zieht.