1. Abschied vom Regionalverkauf: Jahreszeiten-Vermarkter BM Brand Media bekommt neue Struktur

    Unruhe bei BM Brand Media: Nach dem Verkauf diverser Magazine an Klambt und GeraNova Bruckmann baut der Jahreszeiten-Verlag seinen Vermarkter um. Bislang wurde das Unternehmen nach Regionen ausgerichtet, künftig soll es nach Marken und Titelgruppen agieren. Hintergrund ist, dass die drei Eigentümer des Portfolios ihren Einfluss auf die Vermarktung ihrer Magazine gelten machen. Unterdessen verlässt der BM-Finanzchef Thomas Ulrich das Unternehmen.

  2. Jahreszeiten-Verlag plant Magazin-Offensive: Gleich vier neue Titel sollen 2017 an den Kiosk gehen

    Nach der Einführung des Luxusmagazins Robb Report im vergangenen Jahr schaltet der zur Ganske Verlagsgruppe gehörende Jahreszeitenverlag eine Gangart höher. Das Zeitschriftenhaus plant, in diesem Jahr vier neue Printprodukte an die Kioske zu bringen. Darunter ein Ratgeberheft für Frauen, ein Gesundheits- sowie ein Kochmagazin. Zudem will das Magazinhaus mit einem Produkt unter dem Dach der Für Sie-Familie auf der Erfolgswelle der Thermomix-Magazine mitschwimmen.

  3. Nach 25 Jahren ist Schluss mit dem Jalag: Barbara Friedrich verabschiedet sich als Herausgeberin von A&W Architektur & Wohnen

    25 Jahre war sie für den Jalag tätig, davon 17 Jahre im Dienste der Wohnzeitschrift A&W Architektur & Wohnen. Jetzt brechen andere Zeiten an: Barbara Friedrich steht nicht mehr länger an der Spitze der fast sechzig Jahre alten Wohnzeitschrift.

  4. Magazin-Bericht: Die Krise bei der Ganske Verlagsgruppe erreicht Hoffmann und Campe

    Das Springer Wirtschaftsmagazin Bilanz (liegt der Welt bei) berichtet in der am morgigen Freitag erscheinenden Ausgabe, dass die Hamburger Verlagsgruppe Ganske (u.a. Jahreszeiten Verlag) hohe Verluste schreibt. Die Krise bei Ganske habe sich nun auch auf das Tochterunternehmen Hoffmann und Campe, den renommierten Buchverlag, ausgeweitet.

  5. Kopp wird neuer CFO der Ganske Verlagsgruppe

    Wechsel im Vorstand der Ganske Verlagsgruppe: CFO Peter Notz verlässt das Medienhaus. Sein Nachfolger wird Christian Kopp. Derzeit ist der 44-Jährige noch kaufmännischer Geschäftsführer des zur Gruppe gehörenden Ratgeberverlages Gräfe und Unzer.