1. 19,5% und 39,5%: „Deutschland sucht den Superstar“ und „Ich bin ein Star“ steigern sich weiter und machen die Konkurrenz platt

    Grandioser Abend für RTL: „Deutschland sucht den Superstar“ und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ erzielten bei den 14- bis 49-Jährigen Marktanteile von 19,5% und 39,5% und gewannen den Abend mit haushohem Vorsprung. Zudem lagen beide Sendungen über den Zahlen der Vorwoche. Im Gesamtpublikum ging der ersten Platz an die ARD-Serie „In aller Freundschaft“, dahinter folgt das ZDF mit den „Rosenheim-Cops“.

  2. Obwohl es um nichts mehr ging: Fast 9 Mio. Fans sehen die zweite Halbzeit gegen Nordirland bei RTL

    In einigen Medien wird immer wieder von einer Popularitätskrise der Nationalmannschaft gesprochen. Die Stadien wären bei Länderspielen nicht mehr voll und überhaupt interessierten sich die Leute weniger für das Team. Der Blick auf die Zuschauerzahlen im Fernsehen bestätigt diesen Eindruck nicht: Auch das Spiel gegen Nordirland lief in der zweiten Halbzeit bei 8,87 Mio. Menschen – obwohl die deutsche Mannschaft bereits für die EM qualifiziert war.

  3. Sat.1 versagt mit Andrea-Sawatzki-Komödie, RTL II stark mit "Armes Deutschland", kabel eins mit Meg-Ryan-Doppelpack

    Sat.1 hat derzeit wenig zu lachen. Das gilt auch angesichts der Dienstags-Quoten: Die eigenproduzierte Komödie „Es bleibt in der Familie“ mit Andrea Sawatzki lockte nur 600.000 14- bis 49-Jährige an, bescherte dem Sender einen Marktanteil von gerade mal 6,4%. Mehr junge Zuschauer gab es um 20.15 Uhr u.a. für RTL II und kabel eins, Tagessieger war bei den 14- bis 49-Jährigen „GZSZ“, insgesamt „In aller Freundschaft“.

  4. Sat.1-Bestseller-Verfilmung "Zersetzt" war kein Erfolg, Nitro triumphiert mit dem "Schweigen der Lämmer"

    Enttäuschende Quoten für die Sat.1-Verfilmung des Michael-Tsokos-Bestsellers „Zersetzt“: Sowohl im Gesamtpublikum, als auch bei den 14- bis 49-Jährigen gab es Marktanteile von unter 8%. Die Tagessiege gingen hingegen an die ARD-Serien und im jungen Publikum an RTLs „GZSZ“. Gute Zahlen gab es diesmal für „Galileo Big Pictures“ bei ProSieben, am späten Abend sprang Nitro mit dem „Schweigen der Lämmer“ auf sensationelle 7,1%.

  5. Weihnachts-"Wilsberg" siegt mit neuem Zuschauerrekord, "Kevin – allein zu Haus" macht Sat.1 glücklich

    Grandioser Abend für das ZDF und Sat.1: Im ZDF schalteten mit 7,76 Mio. Menschen so viele einen „Wilsberg“-Krimi ein wie nie zuvor. Der Fall „Alle Jahre wieder“ gewann damit natürlich auch souverän den Tag. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte hingegen der Klassiker „Kevin – Allein zu Haus“ – mit 2,05 Mio. und 18,8% vor dem „Eiskönigin“-Abend von RTL.

  6. Nackte "Adam sucht Eva"-Promis starten mit Rekorden, "Wilsberg" siegt mit bestem Marktanteil seiner Geschichte

    Grandioser Abend für RTL: Zunächst holte sich „Das Supertalent“ mit 23,8% bei den 14- bis 49-Jährigen den besten Marktanteil seit Oktober 2016, danach startete „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ mit einem Rekord von 23,5% in die neue Staffel. Mit 2,19 Mio. und 1,87 Mio. jungen Zuschauern landete das Duo weit vor der Konkurrenz. Im Gesamtpublikum gewann aber ein anderer: „Wilsberg“ vom ZDF.

  7. ARD siegt mit Info-Programmen und Krimi, RTLs „The Wall“ kann Quoten-Niveau weitgehend halten

    Die drei TV-Programme mit den meisten Zuschauern liefen am Samstag allesamt im Ersten: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ sahen dort 4,53 Mio. Menschen den anschließenden G20-„Brennpunkt“ 4,44 Mio. und den Krimi „Harter Brocken“ 4,06 Mio. – stolze Marktanteile von 17,3% bis 22,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte die neue RTL-Show „The Wall“, die mit 15,7% (1,02 Mio.) nur minimale Marktanteile einbüßte.

  8. ARD siegt mit „Verliebt in Amsterdam“, Sat.1 punktet mit Luke Mockridge, RTL II mit „Hercules“

    Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Freitag „Verliebt in Amsterdam“. Die ARD-Liebeskomödie gewann mit 4,73 Mio. Zuschauern den Tag vor den ZDF-Krimis. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte „Let’s Dance“, klar überdurchschnittliche Zahlen gab es aber auch für „Luke Mockridge Live“ bei Sat.1 und „Hercules“ bei RTL II.

  9. „Ein starkes Team“ besiegt Silbereisens „Schlagercountdown“, „DSDS“ fällt auf Alltime-Tief

    Mit Marktanteilen von jeweils mehr als 20% waren Das Erste und das ZDF am Samstagabend unschlagbar. Durchgesetzt hat sich bei dem Kampf Krimi gegen Schlager am Ende das ZDF mit „Ein starkes Team“: 6,87 Mio. Zuschauer entsprachen 22,1%. Florian Silbereisens „Schlagercountdown – Das große Premierenfest“ sahen 5,71 Mio. (20,6%). Unter die Räder kam hingegen „Deutschland sucht den Superstar“: Nie zuvor sahen weniger als 2,84 Mio. zu, der Marktanteil von 9,7% ist der erste unter 10%.

  10. RTL holt mit dem Dschungel-„Nachspiel“ 22,6%, Sky stürmt mit der Bundesliga in die Tages-Top-Ten

    Das als „Nachspiel“ umdeklarierte Wiedersehen der aktuellen „Ich bin ein Star“-Kandidaten war für RTL ein voller Erfolg: 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten dem Sender 22,6% und Platz 2 hinter „DSDS“. Grandios lief es auch für die Bundesliga bei Sky: Saison-Rekorde, sowie 14,9% und Platz 10 bei den 14- bis 49-Jährigen. Prime-Time-Gesamtsieger war am Samstag der ZDF-Krimi „Ein starkes Team“.