1. Relaunch und Bewegtbild-Offensive: Gala.de bläst zur Web-Attacke auf die Konkurrenz

    Lange hatte Gruner + Jahr wichtige Entwicklungen im Internet verschlafen und mit seinen starken Marken den Anschluss verloren. Diese Zeiten sind schon länger vorbei. Jetzt haben die Hamburger ihr People-Portal komplett überarbeitet. Sie wollen so die technischen Voraussetzungen schaffen, um mittelfristig die Nummer eins unter den Star- und Style-Angeboten zu werden.

  2. „Danke, Angelina!“: Gala freut sich mit XXL-Plakat über Neu-Single Brad Pitt

    So gut wie alle Medien beschäftigten sich mit der Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt. Vor allem für die People-Presse ist es die Story des Jahres. Deshalb aktualisierten Bunte und OK ihre Ausgaben. Die Gala verzichtete auf einen Neudruck und setzt auf ihre Online-Berichterstattung. Um diese möglichst aufmerksamkeitsstark zu bewerben, haben sich die Hamburger eine besondere Werbeaktion ausgedacht. So feiert jetzt ein Riesenplakat am Verlagsgebäude am Baumwall den Neu-Single Brad Pitt.

  3. Doris Brückner ist neue Chefredakteurin von Gala Digital

    Die nächste neue Digital-Chefin bei Gruner + Jahr: Zwei Tage nachdem Eva Spundflasche zur Chefredakteurin von Brigitte.de befördert wurde, kommuniziert der Verlag nun, dass Doris Brückner ebenfalls Chefredakteurin wird. Die 44-Jährige, die im vergangenen Jahr von der Bild zu G+J wechselte, übernimmt die Leitung von Gala Digital.

  4. Sieben weitere Verlagsseiten: Gruner + Jahr weitet Anti-AdBlocker-Maßnahmen aus

    Ausweitung der Kampfzone: Zeitgleich mit Bild.de hatte sich Gruner + Jahr entschlossen, bei Geo.de – erst einmal testweise – die Nutzer von AdBlockern auszusperren. Diese erzieherische Maßnahme fruchtete, sodass die Hamburger nun einen Schritt weiter gehen und die Werbemuffel bei sieben weiteren Websites nicht mehr unbehelligt die Verlagsinhalte konsumieren lassen wollen.