1. „Jeder Fall wird individuell besprochen“: G+J antwortet auf „Altersarmut“-Brief der Geo-Redakteurin

    „Frau Jäkel, ich finde, das alles sollten Sie wissen“, schreibt die Geo-Redakteurin Gabriele Riedle in einem Offenen Brief an G+J-Chefin Julia Jäkel. Denn: Riedle gehört zu den von der Kündigung bedrohten Mitarbeitern bei Geo. Sie marschiere „geradewegs in die Altersarmut“, fürchtet die 56-Jährige. Bei G+J heißt es, Riedle hätte lieber das persönliche Gespräch suchen sollen.