1. Aus „Fußball Agency Cup“ wird „Clash of Agencies“

    Eigentlich war es zu dieser Zeit Tradition, dass sich die deutsche Agenturbranche trifft und den „Fußball Agency Cup“ unter sich auskickt. Letztes Jahr wurde, wegen Corona, zum ersten Mal mit dieser Tradition gebrochen, das Turnier fiel ersatzlos aus. In diesem Jahr sollte das nicht passieren. Darum erdachten sich Jung von Matt und der GWA eine digitale Alternative, den „Clash of Agencies“.