1. Fremdscham-Alarm bei Goldener Kamera: Fake-Preisträger, Friers Stampftanz und ein rätselhafter Nackter

    So hatten sich das die Macher und Organisatoren von Funke und dem ZDF sicherlich nicht vorgestellt. Die Goldene Kamera sollte am Samstag die TV-Zuschauer stilvoll unterhalten. Stattdessen waren viele am Sonntag noch damit beschäftigt, über die Pannen-Show zu lachen. Nicht nur, dass Joko & Klaas einen falschen Ryan Gosling auf die Bühne schmuggelten, blamierte sich auch noch Annette Frier mit einem Peinlich-Auftritt. Zudem saß ein Nackter im Publikum.

  2. „Female Connection“: Springer, Funke und Otto Group starten gemeinsames Targeting-Angebot

    Zusammen genauer und besser Werben: Im vierten Quartal starten Springers und Funkes Media Impact zusammen mit Otto eine Vermarktungskooperation. Zusammen bauten die beiden das neue Premium-Targeting-Angebot „Female Connection“ auf.

  3. Boulevardjournalismus pervers: Österreichische Kronen Zeitung druckt Leichenfoto aus Flüchtlings-Lkw

    Mit dem Abdruck eines Fotos, das auf engstem Raum zusammengepferchte Leichen in einem bei Wien entdeckten Lastwagen zeigt, hat die österreichische Kronen Zeitung eine Welle der Empörung ausgelöst. Die Chefredaktion hatte das unverpixelte Bild auf Seite 3 des Boulevardblatts gezeigt und dies mit der besonderen Bedeutung des Themas gerechtfertigt. Die Veröffentlichung wird nun ein Fall für den Presserat.

  4. Media Impact: Springer entmachtet Geyr und macht Nienhaus zum neuen Chef der Vermarktung

    Kaum hat Andreas Geyr die Nachfolge von Langzeitchef Peter Würtenberger bei der Vermarktung von Axel Springer angetreten, wird er schon wieder entmachtet – zumindest zum Teil. Christian Nienhaus wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Media Impact. Geyr soll sich als Geschäftsführer innerhalb des Medienhauses markenübergreifend um kreative Vermarktungsstrategien kümmern.

  5. Funke schickt Zombie-Zeitung Westfälische Rundschau in die Insolvenz

    Schuld soll das Bundeskartellamt sein: Die Funke Mediengruppe hat für die Westfälische Zeitungsverlag GmbH & Co. KG (WZV), den Verlag hinter der Westfälische Rundschau, einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Die Essener sehen sich zu dem Schritt gezwungen, weil das Bundeskartellamt angekündigt hatte, Kooperationen zwischen Funke und dem Medienhaus Lensing zu untersagen.

  6. Immowelt, Stellenanzeigen.de & Co.: Funke steigt bei Markt.Gruppe aus

    Alleingang statt Gemeinschaftsunternehmen: Die Funke-Gruppe steigt bei der Markt.Gruppe (Immowelt, Markt.de, Stellenanzeigen.de) aus. Die Essener verkaufen ihre 33,33 Prozent des regionalen Anzeigennetzwerks an die Mitgesellschafter. Zu gleichen Teilen übernehmen die Verlagsgruppe Ippen und die ProServ Medien Service GmbH (mehrheitlich Rheinische Post) die Funke-Anteile.

  7. NRZ und RP: Funke und Rheinische Post verabreden Redaktionskooperation

    Eine Stunde vor dem Anpfiff des letzten Gruppenspiels zwischen Deutschland und den USA setzten die Funke-Gruppe und die Rheinische Post noch schnell eine Mitteilung in eigener Sache ab: Die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ) und die Rheinische Post (RP) gehen eine Redaktionskooperation ein. Zumindest bei der Rheinischen Post soll es deshalb „in Summe“ zum Aufbau neuer Teams kommen.