1. Fischt die „Welt“ nach Abos in der Querdenker-Szene?

    Fischt die „Welt“ mit zweifelhaften Stücken nach Abos in der Querdenker-Szene? Warum sagt die Springer-Kommunikationsabteilung dem „Bild“-Chef nicht, was der „Spiegel“ von ihm wissen will? Und wo zum Teufel kann man in Deutschland das „Friends“-Reunion-Special gucken? Fragen über Fragen in der MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Wie populistisch ist die FDP in Sachen Rundfunkbeitrag?

    In der neuen Folge unseres „Medien-Woche“-Podcasts diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) über den Beschluss der FDP, dass der Rundfunkbeitrag gesenkt werden soll. Außerdem geht es um den Start von Facebook News in Deutschland und die erkaltete Liebe der US-Telkos zum Medien-Biz.

  3. Lustiges Forscher-Projekt: Joey Tribbiani aus „Friends“ soll Chat-Roboter werden

    Die Serienfigur Joey aus der früheren Sitcom „Friends“ soll nach Willen von Wissenschaftlern als Vorlage für einen Chat-Roboter dienen. Die Universität Leeds arbeite an einer Maschine, die seine Körpersprache, Gesichtsausdrücke und Stimme erkennen und nachempfinden kann, berichtete der britische Guardian am Freitag.

  4. Genialer Clip: Wenn die „Friends“-Macher „Harry Potter“ gedreht hätten

    Die US-Serie „Friends“ ist Kult – genau wie ihr Theme Song „I’ll be there for you“. Bei YouTube ist am Montag ein Video aufgetaucht, das den berühmten Vorspann mit den Hauptdarstellern der „Harry Potter“-Filmen neu – und äußerst gelungen – interpretiert.