1. Studie zur Freiberuflichkeit von Journalisten: Schlechte Bezahlung zwingt ein Drittel der Freelancer zu Nebentätigkeiten

    Hochgebildet, politisch eher links und mies bezahlt: So sieht eine neue Studie die Situation der freiberuflichen Journalisten in Deutschland, die in der digitalen Fachzeitschrift „Journalistik“ erschienen ist. Die Ergebnisse zeigen zudem, dass immer mehr hauptberufliche Freelancer neben ihrer journalistischen Tätigkeit anderweitigen Jobs nachgehen müssen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

  2. Home Office, Finanzen, Motivation: die besten Tipps für Freelancer

    Seit vielen Jahren berichten wir auf MEEDIA über interessante Neuigkeiten auf dem Jobmarkt für Journalisten und Medienschaffende. Viele sind nicht festangestellt, sondern freiberuflich tätig. Deshalb haben wir die besten Tipps für Freelancer zusammengetragen.