1. Frau Wenk arbeitet für Europäische Weltraumbehörde

    Die Hamburger PR-Agentur Frau Wenk arbeitet jetzt für die Europäische Weltraumbehörde (ESA). Die ESA lässt von Frau Wenk künftig die tägliche Nachrichtenlage in Europa zu scannen. Dabei kooperiert Frau Wenk mit With PR in England, Frankreich, Spanien und Italien.

  2. Copypreis selbst festlegen: PR-Agentur Frau Wenk kooperiert für KI-Ausgabe des „Clutch“-Magazins mit LaterPay

    Monothematisch und optisch runderneuert erscheint die mittlerweile dritte Ausgabe des Technologie- und Gesellschaftsmagazins „Clutch“ der PR-Agentur Frau Wenk. In dem Heft dreht sich alles um das Thema Künstliche Intelligenz (KI). Neu ist auch das Vertriebsmodell: Leser können über LaterPay selbst festlegen, was sie für das Magazin zahlen wollen.

  3. PR Agentur Frau Wenk bringt mit Clutch ein „Gesellschaftsmagazin für die digitale Welt“

    Die Hamburger PR-Agentur Frau Wenk geht unter die Zeitschriften-Verlage und bringt mit Clutch ein „Gesellschaftsmagazin für die digitale Welt“ heraus. Herausgeberin ist die Agentur-Geschäftsführerin Andrea Buzzi, Chefredakteur ist der frühere Bild-Mann Gerhard Buzzi. Das Heft erscheint in einer Auflage von 5.000 Exemplaren und kostet 9,50 Euro.