1. ProSieben freut sich über „Circus Halligalli“ und „Jerks“, Schröder-Doku besiegt „Frau Temme“

    Das Reinlegen der Goldene-Kamera-Gala hat „Circus Halligalli“ am Dienstag zusätzliche Zuschauer beschert. 870.000 14- bis 49-Jährige sorgten für einen ordentlichen Marktanteil von 11,4% – die besten Zahlen für die Show seit August. „Jerks“ holte danach 11,0% und tolle 13,5%. Im Gesamtpublikum gewannen „Die Rosenheim-Cops“ den Tag, um 20.15 Uhr lag die ZDF-Doku „Mensch, Schröder!“ vorn.

  2. Blasser Start für Christian Ulmens „Jerks“, „Frau Temme“ stürzt im Ersten endgültig ab

    Die spätpubertäre, aber lustige ProSieben-Serie „Jerks“, die bei Maxdome ihre Premiere feierte, lief im Free-TV nicht sonderlich gut an: Solide 10,1% gab es bei den 14- bis 49-Jährigen um 23.15 Uhr für die erste Folge, nur noch schwache 8,3% danach für die zweite. Eine andere deutsche Serie, „Frau Temme sucht das Glück“ verlor im Ersten weitere Zuschauer – der Tagessieg ging an „Die Rosenheim-Cops“.

  3. „Frau Temme“ verliert deutlich an Zuspruch, „Hot oder Schrott“ auch in der Prime Time stark

    Schlechte Nachrichten für die neue ARD-Serie „Frau Temme sucht das Glück“: Nach 4,36 Mio. Premieren-Zuschauern sahen diesmal nur noch 3,48 Mio. zu – blasse 10,7%. Wieder besser als zuletzt lief es für die andere neue deutsche Dienstags-Serie: „Einstein“ kletterte bei Sat.1 im jungen Publikum zurück über die 10%-Marke. Und bei Vox bewies „Hot oder Schrott“, dass die Reihe auch in der Prime Time funktioniert.

  4. „Frau Temme sucht das Glück“ startet verhalten, Sat.1-Serie „Einstein“ rutscht unter 10%

    Solide Premiere für die neue ARD-Dienstagsserie „Frau Temme sucht das Glück“: Die erste von sechs Folgen sahen 4,36 Mio. Leute – ein ordentlicher, aber unspektakulärer Marktanteil von 13,0%. Den Tagessieg machten andere unter sich aus: „Ich bin ein Star“ gewann mit 6,12 Mio. vor den „Rosenheim-Cops“ des ZDF; die sogar noch „In aller Freundschaft“ hinter sich ließen.