1. New York Times: Die Wall Street rechnet mit Gewinnrückgang wegen Corona-Krise

    Herausfordernde Zeiten für Verleger: Die Corona-Krise dürfte auch in den Geschäftsbilanzen tiefe Spuren hinterlassen. Während Branchenprimus New York Times wegen COVID-19 bislang im digitalen Anzeigengeschäft von einem Umsatzrückgang im zweistelligen Prozentbereich ausgeht, sind Analysten schon weiter und versuchen das Ausmaß des Einbruchs einzupreisen. Mit Barclays und Evercore stuften zwei Branchenschwergewichte die Aktie der „Gray Lady“ zurück – nicht zuletzt, weil die Gewinne schrumpfen dürften.

  2. Disney dreht voll auf: acht Marvel-Filme, vier „Avatar“-Fortsetzungen und eine neue „Star Wars“- Trilogie angekündigt

    Disney wird die Kinocharts der nächsten acht Jahre mutmaßlich dominieren: Diesen Eindruck gewinnt man zumindest mit einem Blick auf den Release-Kalender, den der Medienkonzern nun veröffentlicht hat. Neben der Bestätigung für acht (!) neue Marvel-Filme in den nächsten drei Jahren stehen die Termine für vier Fortsetzungen von James Camerons „Avatar“ fest – plus eine neue „Star Wars“-Trilogie.

  3. Früherer Fox-News-Chef und Trump-Vertrauter: Roger Ailes ist tot

    Der frühere Chef des konservativen US-Nachrichtensenders Fox News, Roger Ailes, ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren, wie der Sender am Donnerstag unter Berufung auf seine Familie berichtete. Ailes war von seinem Posten bei Fox News erst im Juli 2016 zurückgetreten, weil ihm sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz vorgeworfen wurde.

  4. YouTube TV: Kampfansage ans Kabelfernsehen – oder nur ein weiteres Streaming-Angebot?

    Mit einer Mixtur aus Streaming-Portal und Kabelfernsehen will YouTube TV in ein paar Monaten den amerikanischen Markt aufmischen. Die Erfolgschancen scheinen vielversprechend, der Preis geradezu unschlagbar. Könnte Googles Vorstoß ins TV-Business auch die deutsche Fernsehlandschaft umkrempeln?

  5. Werbe-Delle und sinkende Einschaltquoten: das Ende des Super Bowl-Hypes?

    Kleiner Kater nach dem Party-Kracher: Das NFL-Finale zwischen den Atlanta Falcons und den New England Patriots war einer der spannendsten Super Bowls seit vielen Jahren. Allerdings sorgte der Football-Krimi nicht für steigende Einschaltquoten. Tatsächlich sinken seit Jahren die Zuschauerzahlen und auch der Verkauf der sündhaft teuren Werbeplätze gestaltet sich immer zäher.

  6. Von Amazon bis Trump: Zehn Dinge, die Sie über die Golden Globes von gestern Nacht wissen müssen

    Wie so oft waren die abwesenden Gäste die präsentesten bei der Verleihung der 74. Golden Globe Awards in der Nacht von Sonntag auf Montag. Statt dem gefürchteten Ricky Gervais moderierte diesmal Talkshow-Star Jimmy Fallon. Das Musical „La La Land“ brach alle Rekorde. Meryl Streep hielt eine glühende Rede. Und „Toni Erdmann“ ging leer aus. Die Golden Globes im MEEDIA-Check.

  7. Golden Globes 2017: „The Crown“ und „Atlanta“ sind beste Serien des Jahres

    Viel Gold für neues Fernsehen: Bei der 74. Preisverleihung des Film- und Fernsehpreises zählen Netflix, Amazon und der Mini-Sender FX in den TV-Kategorien zu den großen Gewinnern – „The Crown“ (Netflix) gewann den Golden Globe als beste Drama-Serie, „Atlanta“ (FX) wurde als beste Comedy-Serie ausgezeichnet. Nur ein einziger Preis ging an einen der großen vier US-Sender.

  8. „Das Thema Frauen ist für Trump der Genickbruch“: N24-Korrespondent Steffen Schwarzkopf über die US-Wahl

    Als Reporter hat Steffen Schwarzkopf den Arabischen Frühling begleitet, von der Front in Afghanistan und den Terroranschlägen in Paris berichtet. Nun hat sich der Leiter des N24-Studios in Washington ins nächste Krisengebiet begeben: „Im US-Wahlkampf geht es heftig zur Sache“, so Schwarzkopf über den Machtkampf zwischen Hillary Clinton und Donald Trump. Warum, erzählt er im Interview mit MEEDIA.

  9. Game of Thrones macht US-Wahlkampf Konkurrenz: John Schnee Favorit auf den Eisernen Thron

    Die US-Präsidentschaftswahlen stehen an, und Kabelsender HBO fordert seine Zuschauer auf, ihre Stimme abzugeben – allerdings für den rechtmäßigen Herrscher über die Sieben Königslande. Die sechste Staffel der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ startet in den USA auf Digital-Plattformen wie iTunes und Google Play und der Wahlkampf in Westeros geht in die Vollen. Inklusive Wahlkampfspot, Website und Stimmenabgabe.

  10. Youtube-Clip: „Die Simpsons“ wählen Hilary Clinton – und lüften Trumps Haar-Geheimnis

    Donald Trump oder Hilary Clinton? An dieser Frage gibt es derzeit für keinen Amerikaner ein Vorbeikommen – die US-Präsidentschaftswahlen stehen diesen November an. Auch Homer und Marge aus der Kult-Serie „Die Simpsons“ wissen noch nicht, für wen sie ihr Kreuz auf dem Wahlzettel machen werden – bis sie einen Wahlkampfwerbespot sehen.