1. Kühlmann

    Agentur Blood gibt Werbung von Kühlmann-Feinkost neue Richtung

    Das Feinkostunternehmen Kühlmann entscheidet sich nach einem Screening für die Hamburger Kreativagentur Blood Actvertising und startet die erste TV-Kampagne seiner Firmenhistorie.

  2. Moose Kaesefondue Kela

    Vergesst die Blogger nicht!

    Im Hype um Mega-Influencer auf Instagram, Youtube oder Tiktok wird gelegentlich übersehen, welche tiefgehende und dauerhafte Kontaktqualität Blogger mitbringen. Text und Bild bilden nach wie vor Content, der konvertiert. Die Küchenexperten von Keck und Lang haben es ausprobiert und interessante Erkenntnisse gewonnen.

  3. Mehr Arbeit für den Editorial Director Food: Jan Spielhagen übernimmt bei G+J auch noch Publisher-Job

    Es gibt einen gewissen G+J-Trend, den Chefredakteure auch auf der Verlagsseite mehr Verantwortung zu geben. So wirken bei Eltern, Capital oder auch bei 11Freunde die Blattmacher auch als Publisher oder Geschäftsführer. Im Food-Bereich kommt jetzt noch Jan Spielhagen dazu.

  4. Mit dem Segen von Vorwerk: G+J serviert zum Thermomix ein neues Rezept-Magazin

    Trotz eines schwierigen Marktes gibt es sie immer noch: Magazin-Launches, die funktionieren. Ist ein Konzept erfolgreich, dauert es meist nicht lange bis andere Verlagshäuser nachziehen und für Me-too-Titel die Druckmaschinen anwerfen. Nach dem Erfolg von Falkemedia mit Mein Thermo setzt jetzt auch Gruner + Jahr auf ein Ratgeber- und Rezepte-Heft zum schlauen Koch-Automaten von Vorwerk und bringt Essen & Trinken mit Thermomix in den Handel.

  5. Futtern und gucken: Wie Bild versucht, Reichweite mit Facebook-Food-Videos zu pushen

    Kurze Food Videos bei Facebook boomen. Vorbild ist der BuzzFeed-Ableger Tasty, der über Social-Media bereits beeindruckende Reichweiten erzielt. Nun ist auch Bild auf den Food-Video-Zug aufgesprungen und hat das Facebook-only-Experiment Futtern gestartet.