1. Nach dem Rauswurf von Xavier Naidoo: Florian Silbereisen springt als „DSDS“-Juror ein

    Nachdem RTL Xavier Naidoo wegen dessen rassistischen Äußerungen in einem Netzvideo aus der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“) rausgeworfe hat, ist nun ein Ersatz-Juror gefunden. Der Volksmusik- und Schlagerstar Florian Silbereisen nimmt für den Rest der Staffel an der Seite von Dieter Bohlen Platz. 

  2. Friede, Freude, Tortenmarsch! Der neue „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen macht alles richtig, was Sascha Hehn falsch gemacht hat

    Au Backe! Das neue Medienjahr fängt ja gar nicht friedlich an mit diesem schlimmen „Oma-Umweltsau“-Shitstorm und Richard Gutjahrs bitterer Abrechnung mit seinem Ex-Arbeitgeber Bayerischer Rundfunk. Wenigstens das ZDF-„Traumschiff“ ist unter Kapitän Florian Silbereisen wieder auf Kurs. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  3. ZDF-„Traumschiff“ mit Florian Silbereisen besiegt München-„Tatort“ im Quotenduell zu Weihnachten

    Auf den ersten Auftritt von Florian Silbereisen als Kapitän Max Parger beim „Traumschiff“ hatten viele gewartet: 7,49 Millionen Menschen sahen am Donnerstagabend im Schnitt die erste Episode mit dem Schlagerstar. In den sozialen Medien sorgte sein Auftritt für viel Gesprächsstoff.

  4. Wochenrückblick: Angst um „Saubershow-Image“? Böhmermann-Team wirft „Junge Freiheit“-Autor raus

    Die Redaktion von Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ hat sich von einem „konservativen“ Gag-Autoren getrennt, der beklagt sich nun bei der „Achse des Guten“. Die Bild veranstaltete das heißeste Event zur Münchner Sicherheitskonferenz und der neue „Traumschiff“-Kapitän hat einen Namen mit Geschichte. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  5. Wochenrückblick: Mogelpackung mit echten Fakten – wie sich Der Spiegel in Selbstironie übt

    Wer gut hingeschaut hat, konnte auf dem Spiegel-Titel vom vergangenen Samstag einen kleinen Witz entdecken. Nur haben den nicht alle so verstanden, wie er wohl gemeint war. Die Zeit bat Kanzlerin Merkel zum Ossi-Feminismus-Talk. Die Bild brachte einen Bahn-Aufreger mit reichlich Verspätung. Und dann ist da noch die Sache mit dem neuen „Traumschiff“-Kapitän. Der MEEDIA-Wochenrückblick

  6. „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen – seinen ersten Gastauftritt an Bord nutzte er zu schamloser PR für seine Schlagertruppe

    Florian Silbereisen, ARD-Volksmusik-Moderator, Schlagersänger und Ex von Helene F., wird also der nächste Kapitän auf dem ZDF-„Traumschiff“. So ganz neu ist die Rolle für ihn nicht. 2017 war er schon einmal als alerter Jungoffizier Florian Barner in der Serie und nutzte die Gelegenheit zu schamloser PR für seine eigene Schlagertruppe.

  7. Medien-Woche: ProSieben.Sat.1-CEO Max Conze: „Wir investieren bis zu 50 Mio. Euro in die neue Streaming-Plattform“

    Im Podcast „Die Medien-Woche“ spricht ProSiebenSat.1-CEO Max Conze über seine Pläne, gemeinsam mit dem US-Unternehmen Discovery, eine große neue Streaming-Plattform für Deutschland aufzubauen. P7S1 will dafür 30 bis 50 Mio. Euro investieren, dieselbe Summe kommt noch einmal von Discovery. Weitere Themen: Sheryl Sandberg auf dem DLD, Buzzfeed in der Kritik und in der Krise, EU-Urheberrechtsreform und der neue „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen.

  8. „Eine Herzensangelegenheit“: Florian Silbereisen folgt beim ZDF als neuer „Traumschiff“-Kapitän auf Sascha Hehn

    Showmaster Florian Silbereisen wird neuer „Traumschiff“-Kapitän im ZDF und damit Nachfolger von Sascha Hehn. Dies gab der Sender in einer Pressemitteilung bekannt, zuvor hatte bereits die Bild darüber berichtet. Der Schlagersänger folgt auf Sascha Hehn, 64, und soll in zwei Folgen zu sehen sein, die an Weihnachten 2019 und am Neujahrstag 2020 ausgestrahlt werden.

  9. Nach 20 Jahren im WDR: „Zimmer frei!“ feiert am 25. September Abschied

    Nach 20 Jahren im WDR verabschiedet sich die Kult-Show „Zimmer frei!“ mit Christine Westermann und Götz Alsmann am 25. September in den Ruhestand – mit illustren Gästen, einem Best-Of und einen besonderen Blick hinter die Kulissen.

  10. Show-Offensive im Ersten mit Carolin Kebekus und einem runderneuerten Flori Silbereisen

    Von der Gattung TV-Show ist noch was zu erwarten, ist sich der ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber sicher. Um das zu beweisen, will das Erste die Comdey-Frau Carolin Kebekus ins Spätprogramm heben. Florian Silbereisen wiederum soll einem Imagewandel unterzogen werden.