1. Mediaplus kämpft für Klimaneutralität im Werbemarkt

    Die Serviceplan Gruppe will Klimaneutralität im Werbemarkt erreichen und bietet jetzt ihren Kunden an, die durch eine Kampagne entstehenden CO2-Emissionen auszugleichen. Federführend in der Agenturgruppe ist Mediaplus, verantwortlich für die Ausspielung der Kampagnen in sämtlichen Medien.

  2. Agenturen müssen aus dem, was vorhanden ist, das Beste machen

    Das Jahr 2020 ist Geschichte. Was von 2021 zu erwarten ist, steht jetzt im Fokus von Agenturen und Unternehmen. Wobei die Kommunikationsprofis laut einer aktuellen Civey-Studie vorsichtig optimistisch auf die kommenden zwölf Monate schauen. Welche Herausforderung das neue Jahr für Agenturen und Marketing bereithält, beleuchten wir in unserem Ausblick 2021.

  3. Serviceplan-Gruppe steigert Honorar-Volumen trotz Corona

    Die Serviceplan Group hat ihre Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr (endete am 30. Juni) vorgelegt. Die inhabergeführte Agenturgruppe ist demnach bislang gut durch die Coronakrise gekommen. Das weltweite Honorarvolumen lag mit 448 Mio. Euro sogar leicht über Vorjahresniveau (442 Mio. Euro).

  4. Serviceplan organisiert Unternehmskommunikation neu

    Die Serviceplan Gruppe stellt ihre Unternehmenskommunikation neu auf. Dadurch ändert sich auch personell etwas

  5. Abgang bei der Serviceplan Gruppe: Plan.Net-Geschäftsführer Schwab geht Mitte 2020

    Die Geschäftsführung der Plan.Net Gruppe verliert mit Klaus Schwab ein Mitglied. Er werde das Unternehmen Mitte 2020 verlassen. Laut Mitteilung möchte sich Schwab anderen beruflichen Aufgaben widmen.

  6. MEEDIA-Jahrbuch 2019: „Sitzen Sie mit den Medien in einem Boot, was die digitale Disruption betrifft, Herr Haller?“

    Serviceplan gilt als die größte inhabergeführte Werbeagentur Europas. Im kommenden Jahr feiert die Gruppe ihr 50. Jubiläum. Für das MEEDIA-Jahrbuch 2019 führten wir ein langes Gespräch mit Agenturchef Florian Haller, der die Führung 2002 von seinem Vater Peter Haller übernommen hat. In dieser gekürzten Fassung geht es um das Jubiläum, Disruption und ein berühmtes Zitat.

  7. 442 Mio. Euro Umsatz: Serviceplan Gruppe wächst stärker als der Branchendurchschnitt

    Für die Serviceplan Gruppe war das abgelaufene Geschäftsjahr ein sehr erfolgreiches, wie die aktuellen Zahlen des Unternehmens zeigen. Das Agenturnetzwerk wächst stärker als der Branchendurchschnitt und machte im Vorjahr einen Umsatz von 442 Millionen Euro. Chef Florian Haller spricht jedoch von konservativen Erwartungen für die Zukunft.

  8. US-Markt im Visier: Wagt Serviceplan-Chef Florian Haller den Sprung über den Atlantik?

    Die Münchener Agenturgruppe Serviceplan hat im vergangenen Geschäftsjahr eine Delle im Auslandswachstum erfahren. Daher hat CEO Florian Haller ein Expansionsziel ausgegeben. Er will international wachsen und in den amerikanischen Markt einsteigen. Doch das muss gut überlegt sein, wenn sich der ehemalige Procter & Gamble-Manager nicht verzetteln will. Denn das US-Geschäft ist wettbewerbsintensiv.