1. IVW-Zahlen im März: massive Zuwächse bei den Themen Wirtschaft und Finanzen, Verluste bei Sport und Wetter

    Der Beginn der Corona-Krise hat die Zugriffszahlen auf deutsche Online-Angebote im März massiv beeinflusst. So gewann die Top 20 in der IVW-Kategorie „Nachrichten“ durchgehend zwischen 30% und 195% an Visits hinzu, in der Kategorie „Wirtschaft/Finanzen/Job/Karriere“ ging es zum Teil sogar noch deutlicher nach oben. Visits-Verluste gab es hingegen bei den Themen Wetter und Sport.

  2. Lennart Libercka steigt bei finanzen.net zum weiteren Geschäftsführer auf

    Lennart Libercka, 35, bislang COO bei finanzen.net, steigt bei dem in Karlsruhe ansässigen Finanzportal zum weiteren Geschäftsführer auf. Libercka arbeitet schon seit 2016 für finanzen.net.

  3. IVW-Analyse Nachrichten, Wetter, Entertainment, Sport, Wirtschaft und Computer: die Top-Angebote im Februar

    Die IVW-Gewinner des Monats Februar heißen u.a. „RP Online“, „Kachelmannwetter.com“, „Rheinmain Extratipp“, „Sportplatz Media“, „Finanzen100“ und „Der Spiegel“. Sie gewannen prozentual gesehen am deutlichsten in den von MEEDIA analysierten wichtigsten IVW-Themenkategorien hinzu. Die Nummer 1 beim Thema Nachrichten bleibt dabei „Bild“, in der Kategorie Entertainment konnte kaum eine Marke ihr Januar-Niveau halten.

  4. Neu bei MEEDIA: die monatliche Analyse der Online-IVW-Kategorien Nachrichten, Entertainment, Sport, Wirtschaft und Computer

    Ab sofort analysiert MEEDIA das Geschehen in den wichtigsten Kategorien der IVW-Online-Messung. Welche Angebote sind stark bei den Themen Nachrichten, Entertainment, Sport, Wirtschaft und Computer? Die Sieger im Januar heißen „Bild“, „kicker“, „finanzen.net“ und „Chip Online“.

  5. Der IVW-Monat Oktober: Nachrichten, TV-Programm, Chefkoch, finanzen.net und Wunderweib gewinnen Visits hinzu

    Anhand der IVW-Daten lässt sich immer wieder ohne Wissen, um welchen Monat es sich handelt, ablesen, aus welcher Jahreszeit die Zahlen stammen. Im Oktober verloren beispielsweise die Wetterberichts-Angebote massiv Visits, zulegen konnten hingegen – wie im Herbst üblich – Chefkoch.de und Programmies wie TV Spielfilm und Hörzu. Ganz vorn bleibt mit einem Plus ebay Kleinanzeigen.

  6. Deutscher Business Insider: Erste Testartikel bei Finanzen.net aufgetaucht

    Es beginnt: Drei Wochen nach dem ersten Lebenszeichen bei Facebook hat die Entwicklungsredaktion des deutschen Business Insiders erste Artikel veröffentlicht – auf dem Springer-Portal Finanzen.net, das das deutschsprachige Angebot verantwortet. Zu lesen waren gestern zwei Übersetzungen von Listicles und ein kurzer Artikel über einen vermeintlichen Super-Akku fürs iPhone. Interessant: Die Testartikel kommen betont kumpelhaft daher: der Leser wird geduzt.

  7. “Beta einer Beta” – Business Insider Deutschland übt schon mal bei Facebook

    Im vierten Quartal soll der deutsche Ableger des Business Insider unter den Fittichen von Finanzen.net online gehen. Bis es soweit ist, üben die Macher schon mal auf Facebook Viral-Anreißer und Themen-Auswahl. Die Präsenz des Business Insider Deutschland ist im größten Social Network bereits aktiv. Und Jobs werden auch versprochen …

  8. Springers Finanzen.net bringt Business Insider noch 2015 nach Deutschland

    In den USA hat der Business Insider die Online-Berichterstattung über Wirtschaftsthemen ganz schön umgekrempelt. Schon länger ist bekannt, dass Springer das Portal auch nach Deutschland bringen will. Jetzt gibt es einen Starttermin: Noch im vierten Quartal soll der Neuling online gehen. Betrieben wird das Angebot unter der Regie von Finanzen.net.