1. Und Action! Wie Crowdfunding Filmproduktionen rettet

    Junge Filmemacher haben es schwer, um ihre Produktionen zu finanzieren. Denn die staatliche Filmförderung ist spärlich. Crowdfunding kann helfen, die nötigen Gelder einzusammeln.

  2. Überfälliger Schritt zu mehr Transparenz: Netflix veröffentlicht erstmals Top-Ten seiner Inhalte

    Der Streaming-Anbieter Netflix gibt erstmals Einblick in die Popularität seiner Inhalte. In Großbritannien veröffentlicht das Unternehmen fortan wöchentlich ein Ranking der meistgesehenen Filme und Serien. Mit dem Schritt reagiert Neflix auf die Forderung vieler Investoren nach mehr Transparenz. Konkrete Zahlen können sie aus den Listen aber noch nicht ableiten.

  3. Die neue ZDF-Mediathek im MEEDIA-Check: Mit dem Zweiten streamt man besser

    Mit dem Zweiten streamt man seit heute besser: Das ZDF hat seine Mediathek und Website verschmolzen und einem Facelift unterzogen. Mit mehr Features, weniger Schnörkel – und dem Versprechen: „Alles zu deiner Zeit“. Wird es eingelöst? MEEDIA hat sich das neue Online-Angebot vom ZDF angesehen.

  4. Kino-Vorschau: Filme, die uns 2016 bewegen werden

    2015 war ein gutes Jahr für die Kino-Industrie. Blockbuster wie „Spectre“ und „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ sorgten für volle Kassen. Schräge Hits („Mad Max: Fury Road“, „Minions“) waren ebenso dabei wie knallhart kalkulierte Business-Erfolge („Fifty Shades of Grey“, „Jurassic World“). 38 Milliarden Dollar nahm die Industrie 2015 weltweit ein, allein in China wuchsen die Einnahmen um fast 50 Prozent! Was erwartet uns 2016?

  5. „Gewaltverherrlichende Filme“: US-Polizisten rufen zum Boykott von Quentin Tarantino-Filmen auf

    Am vergangenen Samstag schloss sich Quentin Tarantino einer Demonstration in New York City gegen Polizeigewalt an. „Mörder sind Mörder“, betonte der Regisseur – was wiederum große Wut bei den US-Polizisten auslöste. Diese riefen sogar zum Boykott der „gewaltverherrlichenden“ Tarantino-Filme auf.

  6. Piraterie-Charts: Diese Filme und Serien wurde 2014 am häufigsten illegal heruntergeladen

    Razzien, wie etwa im Fall kinox.to, haben auch 2014 klargemacht: Piraterie im Filmgeschäft ist weiterhin ein akutes Thema. Der Online-Dienstleister Excipio hat die Filme und Serien zusammengestellt, die 2014 am häufigsten illegal heruntergeladen worden sind.