1. “Stadt Essen benennt sich wegen Ramadan in Fasten um”: Ungarischer TV-Sender fällt auf Satire-Story rein

    Auf diesen Coup wäre selbst der Postillon stolz. Die auf “Ethno-Satire” spezialisierten Web-Spaßvögel von Noktara.de vermeldeten am Wochenende, dass die Stadt Essen während des Ramadan ihren Namen in Fasten ändert. Hört sich witzig an, nicht aber für das ungarische Staatsfernsehen. Das hob die Meldung in eine Nachrichtensendung – offenbar mit einer islam- und migrationskritischen Tonalität.

  2. AfD ist Medienanwalts Liebling – der MEEDIA-Wochenrückblick

    Politiker der rechtspopulistischen Partei Alternative für Deutschland beschäftigen Medienanwälte. Auf beiden Seiten. Der Sohn von Verleger Wolfram Weimer landet einen Viral-Hit mit Berlin-Bashing. Der Spiegel lockt Programmierer mit Büroausstattung und Geo wandelt titeltechnisch auf stern-Pfaden.