1. BigTech Weekly

    Tech-Apokalypse: Erleben wir den größten Crash seit 20 Jahren?

    Einmal das Portfolio schließen, bitte. Der Anblick von Tech- und Internetaktien ist schließlich kaum mehr zu ertragen. Doch Verdrängung hilft nicht: Mit Ausnahme von den Big Techs Apple, Microsoft und Alphabet hat sich inzwischen so ziemlich jede Techaktie binnen sechs Monaten mindestens halbiert. Und es könnte womöglich noch schlimmer kommen, wenn man Analysten glaubt.  

  2. Imago Imagebroker

    Studie zu Social Ads: Preise hoch, Nachfrage niedrig

    Während sich die meisten digitalen Werbesegmente über eine Erholung freuen oder wie DOOH sogar den Beginn eines Booms sehen, herrscht im Segment Social Media Advertising Katerstimmung. Im aktuellen Quartalsbericht von eSome ist von „Ausnahmezustand“ die Rede. Um 35 Prozent stürzte der Markt allein Ende Februar ab.

  3. Facebook-Konzern Meta steht unter verschärfter Kartell-Aufsicht

    Seit vergangenem Jahr haben deutsche Wettbewerbshüter einen Werkzeugkasten, um große Firmen mit „marktübergreifender Bedeutung“ strenger zu überwachen. Nach der Google-Mutter Alphabet zählen sie nun auch den Facebook-Konzern Meta dazu.

  4. BigTech Weekly

    Nehmen die Abstürze von Netflix, Meta, PayPal & Co. das Ende der Big-Tech-Ära vorweg?

    2022 ist schon ein historisches Jahr – ein historisch schlechtes. Techaktien werden so hart abverkauft wie seit zwei Dekaden nicht mehr. Vor allem die dramatischen Einbrüche von Schwergewichten wie Netflix, PayPal & Co. werfen die Frage auf, ob in diesen Tagen mehr zu Ende geht als ein jahrzehntelanger Börsentrend.

  5. Facebook Gründer Mark Zuckerberg

    Fehlt Meta die Kontrolle über die Nutzerdaten?

    Soziale Netzwerke sind immer wieder für ihren Umgang mit Userdaten in der Kritik. Ein neuer Leak legt nahe, dass die Facebook-Mutter Meta nicht weiß, was mit den Daten geschieht, die von dem Netzwerk über die Nutzer gespeichert werden.

  6. Elon Musk und das Twitter Logo. Bei Twitter stimmt man einer Übernahme durch den Tesla-Milliardär zu.

    Vom Tesla-Pionier zum Sonnenkönig der Meinungen

    Elon Musk darf Twitter übernehmen. Der Verwaltungsrat der Online-Plattform hat dem Angebot des reichsten Mannes der Welt nicht standgehalten. Ein Sieg für die Meinungsfreiheit, sagen Musk und seine Anhänger. Dabei dürfte es ein schwarzer Tag sein.

  7. Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

    Jennifer Wilton von der „Welt“ und Dagmar Rosenfeld von der „Welt am Sonntag“ bilden seit Januar 2022 eine Doppelspitze. MEEDIA hat mit dem Duo über die Berichterstattung aus der Ukraine und Russland gesprochen, aber auch über Pläne mit Springers blauer Gruppe. Außerdem im Heft: Decathlons Flirt mit Abos und eine Studie, die die Lage der freien Journalistinnen und Journalisten in der Pandemie offenbart.

  8. Wie Diesel Nutzer in den Facepark lockte

    Facepark. Sich gegen den Strom zu stellen und trotzdem der Realität junger Menschen zu huldigen – das ist verrückt. Aber die Modemarke Diesel wollte 2010 etwas erreichen, was Deutschland mit dem Leitgedanken „Be Stupid“ vertraut macht.

  9. Warum Apple Werbetreibenden das Leben schwer macht

    Es ist einer der größten Einschnitte in der Werbebranche der jüngeren Vergangenheit: Apples App-Tracking-Update seit iOS 14.5. Seit knapp einem Jahr schränkt Apple in seinem App Store die Weitergabe von Nutzerdaten deutlich ein – mit erheblichen Folgen für die Stars des Social Media-Sektors. Warum zieht der Kultkonzern aus Cupertino die Zügel an?

  10. Russen dürfen Facebook und Instagram laut Gericht trotz Blockade nutzen

    Trotz der Sperrung von Facebook und Instagram in Russland sollen die Bürger des Landes die sozialen Netzwerke weiter legal nutzen dürfen. Das habe ein Gericht in einem Urteil zum Verfahren um den Konzern Meta, zu dem Facebook und Instagram gehören, festgehalten, wie die Staatsagentur Tass am Montag meldete.