1. „FAZ Digitec“: Frankfurter Allgemeine startet Nachrichten-App über Digitalisierung und Technologie

    Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) bringt eine neues Smartphone-Produkt an den Start: Die neue App „FAZ Digitec“ will Orientierung zu Themen aus digitaler Wirtschaft, Industrie 4.0 und Technologie bieten und dazu die Berichterstattung aus der FAZ zu den ökonomischen, technologischen, rechtlichen, politischen und sozialen Auswirkungen der Digitalisierung bündeln.

  2. F.A.Z.-Woche startet mit schwacher Auflage: Geschäftsführer Lindner schiebt Maßnahmenpaket an

    Die Startauflage des Politik- und Weltgeschehens-Magazins F.A.Z. Woche hat nicht die Erwartungen des renommierten Frankfurter Verlagshauses erfüllt. Vor allem im Handel findet das Magazin kaum Abnehmer. Jetzt schiebt Geschäftsführer Thomas Lindner diverse Maßnahmen an, um den Verkauf zu beflügeln. Dickeres Papier, eine größere Redaktionsmannschaft und eine neue breit angelegte Werbekampagne sollen helfen, um mehr Leser zu gewinnen.

  3. Angriff mit F.A.Z-Woche: Verlagschef Lindner startet Magazin-Offensive

    Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Haupt-Umsatzträger des F.A.Z-Verlags, verliert laut jüngster IVW-Meldung drastisch an Auflage und damit auch an Erlösen. Jetzt steuert das Zeitungshaus mit dem Magazin-Neuling F.A.Z-Woche dagegen und will mit dem neuen Produkt gleichzeitig eine jüngere Leserschaft ansprechen. Im Interview mit MEEDIA erklärt Thomas Lindner, warum der Neuling nicht in der Nähe von Stern oder Spiegel gerückt werden soll: „Die Woche wird anders, kompakter, dichter.“

  4. Konkurrenz für Media Impact: Mega-Vermarkter Score Media mit 23 Verlagen gegründet

    Jetzt ist es amtlich: 23 Verlage – darunter die F.A.Z.-Gruppe, die Südwestdeutsche Medienholding, Madsack und DuMont – bilden den neuen Super-Zeitungsvermarkter Score Media. Er stellt sich als nationaler Crossmedia-Vermarkter auf und will damit ein Gegengewicht zu Vermarktern wie das Springer/Funke-Gebilde Media Impact bilden.