1. „Höhle der Löwen“ setzt Siegeszug fort, schwache Zahlen für die Sat.1-Premiere „Gefangen im Paradies“

    Die Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ ist nicht zu stoppen: Mit 1,74 Mio. 14- bis 49-Jährigen erkämpfte sie sich erneut den Tagessieg, gewann noch ein paar junge Zuschauer hinzu und landete bei einem grandiosen Marktanteil von 17,8%. Nicht zufrieden wird Sat.1 mit der Film-Premiere „Gefangen im Paradies“ sein; Nur 920.000 junge Menschen (9,2%) sahen die Eigenproduktion mit Anna Loos.

  2. Erfolgreicher Start für provokante ORF-Serie „Vorstadtweiber“ im Ersten

    „Desperate Housewives“ in drastisch – so lautet das Grundprinzip der ORF-Serie „Vorstadtweiber“, die das Erste ab sofort dienstagabends zeigt. Der Auftakt ist mit über 5 Mio. Zuschauern gelungen. Im jungen Publikum war die US-Serienkonkurrenz bei RTL und ProSieben beliebt. Das ZDF tat sich mit Doku schwerer.

  3. Miese Quoten: Bild-Kampagne hilft „Henssler hinter Gittern“ nicht

    Die Berichte über Schwerverbrecher, die in RTLs Reality-Show „Henssler hinter Gittern“ kochen dürfen, haben das Publikum offenbar nicht sonderlich interessiert: Die Sendung lief am Montag noch schlechter als bei der Premiere vor einer Woche. 2,28 Mio. Zuschauer reichten nur noch für unschöne 8,0%, auch im jungen Publikum landete die Reihe klar unter dem Soll.