1. Streit wegen Undercover-Recherchen: Marseille-Kliniken setzen sich auch vor OLG Hamburg gegen RTL durch

    Investigativ-Recherchen von RTL haben – oft auch wegen der Sprengkraft des Namen Günter Wallraff – fast immer ein juristisches Nachspiel. Im Falle der Marseille-Kliniken ziehen sich Rechtsstreitigkeiten über unterschiedliche Berichte bereits seit einigen Jahren an gleich unterschiedlichen Gerichtsstandorten hin. Nun erlangte der Konzern einen weiteren Erfolg vor dem Oberlandesgericht Hamburg, das ein Urteil der Vorinstanz bestätigte.

  2. TV-Briefing für Medienmacher: Terror-Alltag, „Mythos Trümmerfrau“ und das „MacGyver“-Comeback

    Comeback für einen TV-Kult: CBS hat die alte Erfolgsserie „MacGyver“ neu aufgelegt. Sat.1 hat sich für Deutschland die Rechte gesichert und stahlt nun die erste Folge aus. Arte setzt dagegen gleich auf zwei David Lynch-Klassiker: „Mulholland Drive“ und im Anschluss „Lost Highway“.

  3. ZDF-Krimi-Wiederholung schlägt „Hirschhausens Check-up“ im Ersten und „500 – Die Quiz-Arena“ bei RTL

    Die neue Staffel von „500 – Die Quiz-Arena“ startete bei RTL am Montagabend schwächer als 2016, lag aber knapp vor „Hirschhausens Check-up“ im Ersten und war auch im jungen Publikum erfolgreich. Die meisten Zuschauer hatten Lust auf Krimi und schalteten dafür ZDF und ZDFneo ein.

  4. TV-Briefing für Medienmacher: Braunschweig vs. Wolfsburg, Puma vs. Adidas und Birgit Schrowange bei Vierlingsmutter

    Letzter TV-Abend für Bundesliga-Freunde vor der Sommerpause. In Braunschweig findet das Rückspiel zur Bundesliga-Relegation zwischen der Eintracht und dem VfL Wolfsburg statt. Die Wölfe gewannen das Hinspiel mit 1:0. Im Anschluss spricht Frank Plasberg gleich weiter über Fußball.

  5. TV-Briefing für Medienmacher: die Stunde Null, NRW-Wahl und multiresistente Keime

    Am 8. Mai 1945, vor genau 72 Jahren, kapitulierte Nazi-Deutschland vor den Alliierten. Gleich zwei Dokumentationen befassen sich mit dem Kriegsende. Nach den Wahlen in Frankreich und Schleswig-Holstein richtet Frank Plasberg nun den Blick auf die Abstimmung in NRW und läutet bei „Hart, aber fair“ die heiße Phase des TV-Wahlkampfes ein.

  6. TV-Briefing für Medienmacher: Stammheim, die RAF und die Frage, wer Michèle Kiesewetter ermordete?

    Welche Programme machen schlauer und bei welchen Infosendungen, Dokumentationen sowie Talkshows lohnt das Einschalten? Das TV-Briefing für Medienmacher klärt diese Fragen für jeden Werktag und sammelt alle Themen und Gäste der politischen Gesprächsrunden. So spürt die ARD noch einmal den Hintergründen für den Mord an der jungen Polizistin Michèle Kiesewetter nach, während Phoenix die wohl beste Analyse-Runde zur Wahl in Frankreich bietet.

  7. TV-Briefing für Medienmacher: Der Vatikan im Kalten Krieg sowie „Hitler und die Kinder vom Obersalzberg“

    Frank Plasberg diskutiert diesmal unter anderem mit Bild-Chef Julian Reichelt über die Folgen der Giftgas-Attacke in Syrien. Frisches Futter für Freunde von Verschwörungstheorien liefert der „Geheimauftrag Pontifex“. Die Doku beleuchtet die Rolle des Vatikans im Kalten Krieg. Alle Info- und Doku-Sendungen, bei denen das Einschalten lohnt, gibt es hier im Schnell-Überblick.

  8. TV-Briefing für Medienmacher: Gespielte Beerdigungen, Billigreisen nach Spanien und Krankenhauskeime

    Diese TV-Sendung machen heute Abend schlauer: Bei „Hart, aber fair“ geht es um Krankenhauskeime und eine beeindruckende ARD-Doku beschäftigt sich noch einmal mit der Amoktat von Robert Steinhäuser im April 2002. Was Medienmacher sonst noch am Montagabend im TV interessiert, verrät das MEEDIA-TV-Briefing.

  9. „Wie sicher ist Deutschland?“: RTL rollt Kölner Silvesternacht mit Thementag auf und holt „Der heiße Stuhl“ zurück

    Anlässlich des bevorstehenden Jahrestages der Vorfälle in der Kölner Silvesternacht fragt RTL: „Wie sicher ist Deutschland?“ Im Laufe des Thementages am 12. Dezember beleuchten zahlreiche News- und Magazinsendungen verschiedene Aspekte und Fragestellungen dazu. Auch der hitzige Kult-Talk „Der heiße Stuhl“ kehrt dafür zurück – ein möglicher Gast könnte Alice Schwarzer sein.

  10. Zalando-Doku: RTL wird gegen Einstweilige Verfügung vorgehen

    Nun werden Richter entscheiden müssen: RTL wird gegen die Einstweilige Verfügung, die Zalando wegen der „Extra“-Doku von Caro Lobig vor dem Landgericht Köln erwirkt hat, vorgehen. Aktuell muss der Sender einige Behauptungen aus seiner Zalando-Doku entfernen. Dies sei aber kein Schuldeingeständnis, so ein Sprecher.