1. Neue Berichte über Verlagsübernahme der Burda-Kinder: Erst Pop-Star, dann Konzern-Karriere

    Die Verlegerkarriere muss warten: Bislang hieß es, dass die Kinder von Hubert Burda und Maria Furtwängler, Jacob und Elisabeth, mit 27 Jahren das Familienunternehmen erben würden. Sie halten derzeit 49 Prozent der Anteile. Wie Werben & Verkaufen nun berichtet, wird sich am Status-quo so schnell nichts ändern. Auch weil die beiden Erben lieber ihren eigenen Ambitionen nachgehen. Beispielsweise im Fall von Elisabeth den Aufbau einer Singer-Songwriter-Karriere als „Lisa Fou“.