1. „Polizeiruf 110“ gewinnt den Tag bei Jung und Alt, „Mein Revier“ wird für kabel eins zum Desaster

    Der Sonntags-Sieger des deutschen Fernsehens hieß Das Erste: 6,56 Mio. Krimifreunde sahen dort den neuen „Polizeiruf 110: Heimatliebe“, bescherten ihm 23,0%. Auch bei den Unter-50-Jährigen gewann der Film den Tag – dort vor RTLs „London Has Fallen“. Verlierer des Abends war hingegen kabel eins, das mit seinem „Mein Revier“ um 20.15 Uhr bei den 14- bis 49-Jährigen bei katastrophalen 2,7% hängen blieb.

  2. „Tatort“ verfehlt die 10-Mio.-Marke nur knapp, „Anne Will“ holt mit Greta Thunberg die beste Quote seit November

    Starker Abend für Das Erste: Den „Tatort“ aus Köln schalteten um 20.15 Uhr 9,80 Mio. Krimifans ein, „Anne Will“ erzielte danach mit 4,14 Mio. Zuschauern ihre beste Zahl seit Mitte November. Thema war „Streiken statt Pauken – ändert die Generation Greta die Politik?“. Auch im jungen Publikum gewann der „Tatort“ den Sonntag, stärkster Privatsender war RTL mit „Fifty Shades of Grey“ und der Formel 1.

  3. "Tatort" siegt vor stabil guter "Ella Schön", "The Voice Kids"-Finale mit blassen Zahlen

    An die 10-Mio.-Marke kommt der „Tatort“ derzeit zwar nicht mehr heran, mit 8,68 Mio. und 24,8% gewann der neueste Fall aus Franken dennoch souverän den Sonntag. Zufrieden kann aber auch das ZDF sein: mit erneut mehr als 5 Mio. Sehern für die neue Reihe „Ella Schön“. „The Voice Kids“ endete unterdessen mit sehr verhaltenen Zahlen – 7,4% im Gesamtpublikum und 10,5%

  4. Souveräner Sieg für den "Tatort", schöne Zahlen für "Ella Schön", "The Voice Kids" fällt auf Minusrekord

    An die 10-Mio.-Marke kam der „Tatort“ am Sonntagabend zwar nicht heran, doch mit 8,37 Mio. Sehern und 24,3% gewann der ARD-Krimi den Tag souverän – auch im jungen Publikum gegen die Filme und Shows der Privaten. Eine erfolgreiche Premiere legte die ZDF-Reihe „Ella Schön“ hin: 5,19 Mio. (15,1%) sahen den ersten Film. Gelitten hat hingegen „The Voice Kids“.