1. So schätzen die Vermarkter die Geschäftschancen für 2022 und 2023 ein 

    Steigende Zinsen und hohe Kosten für Energie und Lebensmittel trüben die Konsumlaune der Bundesbürger. Viele Werbetreibende stornieren und verschieben deshalb ihre Kampagnen. MEEDIA hat Print-, TV- und Radio-Vermarkter gefragt, wie sie die weitere Entwicklung für 2022 und 2023 einschätzen.

  2. Aufmacher El Cartel Cyreen

    Ladenfernsehen, für nur einen Kunden

    Die Entwicklung der Technologie im DOOH (Digital out of home) schreitet fort. Die Wiesbadener Cyreen GmbH hat ein System erfunden, mit dem sich Instore-Videos dann starten lassen, wenn der Kunde wirklich kommt. Und zu allem Überfluss misst das System auch noch echte Conversions.

  3. El Cartel Media wird Vermarktungspartner von Sport1 auf YouTube

    El Cartel Media übernimmt die Co-Vermarktung aller YouTube-Kanäle von Sport1. Der RTL2-Vermarkter wird die Inhalte sowohl einzeln als auch in Kombination mit Kanälen aus dem YouTube-Netzwerk von RTL2 anbieten.

  4. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    Für MEEDIA-Ausgabe Nr. 23 haben wir die maßgeblichen Vermarkter von TV, Print, Radio und Digital zu ihrer Prognose für das Gesamtjahr befragt. Ergebnis: Es gibt Anlass zu Optimismus!

  5. Vermarkterprognose 2021: Deutschland wirbt sich glücklich

    Mit dem nahenden Ende der Corona-Krise verbessert sich die Lage im Werbegeschäft. Die Wachstumsprognosen der Print-, Online-, TV- und Radio-Vermarkter für 2021 sind größtenteils optimistisch, doch es gibt auch noch Unsicherheiten. Erst im kommenden Jahr hellt sich der Markt grundlegend auf.

  6. airtango

    Programmatic Advertising auf 3.700 Screens “in” Fitness-Studios

    Die Außenwerbung digitalisiert sich weiter. One Tech Group, El Cartel und Airtango binden ab sofort die Bildschirme von 3.700 Fitnessstudios programmatisch ein, darunter die der Platzhirsche McFit und CleverFit. Ein spannendes Inventar.