1. Til Schweigers „Tatort“-Comeback siegt bei Jung und Alt – aber ohne den ganz großen Glanz

    Der erste Auftritt von Til Schweiger als Nick Tschiller seit dem Kino-Flop „Off Duty“ im Jahr 2016 war deutlich „tatortiger“ als die Filme der Jahre 2013 bis 2016. Das Publikum konnte sich mit „Tschill Out“ anfreunden, bescherte dem Krimi den klaren Tagessieg bei Jung und Alt und Marktanteile von mehr als 20%. Vergleichen mit dem „Tatort“-Normalniveau waren die 7,56 Mio. Zuschauer aber noch kein ganz großer Erfolg.

  2. ARD und ZDF dominieren mit Fußball und Krimi, „Joko & Klaas Live“ deutlich unter den Mai- und Juni-Zahlen

    Das DFB-Pokal-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München, sowie der ZDF-Krimi „Die Toten von Salzburg“ haben der privaten Konkurrenz am Mittwochabend keinerlei Chance gelassen. Zusammen erreichten die beiden öffentlich-rechtlichen Programme mehr als 11 Mio. Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen landete die Viertelstunde „Joko & Klaas Live“ am nächsten hinter dem Fußball – allerdings mit deutlich überschaubareren Zahlen als im Mai und Juni.

  3. Bitterer Fehlstart für die neue „The Taste“-Staffel, Deutscher Comedypreis zeigt sich leicht verbessert

    Kein schöner Auftakt für die neuen Folgen der Sat.1-Kochshow „The Taste“: Nur 520.000 14- bis 49-Jährige interessierten sich, der Marktanteil lag bei sehr schwachen 6,4%. Deutlich besser lief es für den Deutschen Comedypreis bei RTL, der zwar den Minuswert aus dem Vorjahr verbesserte, mit 11,2% aber erneut kein Hit war. Prime-Time-Sieger im Gesamtpublikum: ARD-Film „Wendezeit“ mit 4,29 Mio. Zuschauern und guten 15,1%.

  4. RTLs „Bachelorette“ geht kurz vor dem Finale die Luft aus – schwächster Marktanteil seit 2015

    Der RTL-Kuppel-Soap „Die Bachelorette“ gingen am Mittwoch unerwartet viele Zuschauer verloren. Aus 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen wurden nur noch 930.000, der Marktanteil von 11,6% ist der schwächste für die Sendung seit 2015. Den Prime-Time-Sieg holte sich dadurch „Aktenzeichen XY“, das im Gesamtpublikum ohnehin gewann, aber auch bei den 14- bis 49-Jährigen vor der Konkurrenz lag.

  5. „Klein gegen Groß“ siegt bei Jung und Alt mit Marktanteilsrekorden, „Team Ninja Warrior“ bleibt ein Flop

    Toller Abend für Das Erste: Kai Pflaumes Show „Klein gegen Groß“ holte sich mit 24,6% im Gesamtpublikum und 16,5% bei den 14- bis 49-Jährigen neue Marktanteilsrekorde und zudem den ersten Platz der Samstags-Charts in beiden Zuschauergruppen. Stärkster Konkurrent im jungen Publikum: nicht RTLs „Team Ninja Warrior Germany“, sondern Sat.1-Film „I, Robot“, der um 22.30 Uhr mehr Zuschauer erreichte als alle privaten 20.15-Uhr-Programme.

  6. Tagessieg: Joko & Klaas holen mit ihrer Live-Viertelstunde mehr als 20% bei den 14- bis 49-Jährigen

    Nach ihrem Sieg bei „Joko & Klaas gegen ProSieben“ bekam das Moderatoren-Duo am Mittwochabend erneut eine Viertelstunde zur freien Verfügung. Sie verlosten 40.000 Euro an vier Kandidaten, die zuerst auf einer bestimmten Parkbank in vier unterschiedlichen Städten teilnahmen. Die Neugier auf die Viertelstunde war so groß, dass die kleine Show mit 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen und einem Traum-Marktanteil von 20,4% den Tagessieg einfuhr.

  7. Neugier auf „Magnum P.I.“-Remake lässt schnell nach, kabel eins triumphiert mit „Richie Rich“ und „Dennis“

    Der Start des Serien-Remakes „Magnum P.I.“ dürfte Vox nicht allzu glücklich machen. Zwar startete die Serie um 20.15 Uhr mit ordentlichen Marktanteilen, doch schon die zweite Folge um 21.05 Uhr verlor viele Zuschauer. Erfolgreicher war in der Prime Time u.a. kabel eins – mit den alten Komödien „Richie Rich“ und „Dennis“. Die Tagessiege gingen an die „Tagesschau“ und „GZSZ“.

  8. Starke DFB-Pokal-Quoten mit Schalke-Werder im Ersten und Bayern-Heidenheim bei Sky

    Der Fußball war am Mittwochabend das erfolgreichste TV-Ereignis. 6,29 Mio. Menschen sahen ab 20.45 Uhr das Viertelfinale zwischen Schalke 04 und Werder Bremen im Ersten, der Marktanteil lag bei grandiosen 22,1%. Auch das zweite Viertelfinale des Tages, das nur bei Sky zu sehen war, sorgte für Top-Quoten: 1,21 Mio. Fans sahen ab 18.30 Uhr den 5:4-Sieg des FC Bayern gegen Heidenheim, ein neuer Rekord für DFB-Pokal-Übertragungen bei Sky.

  9. „Brecht“-Zweiteiler der ARD stößt auf sehr geringes Interesse, Betrug-Special von „Aktenzeichen XY“ auf sehr großes

    Heinrich Breloers Doku-Drama über Bertolt Brecht war kein großer Publikumserfolg. Nur 2,11 Mio. und 1,63 Mio. Menschen interessierten sich am Mittwochabend ab 20.15 Uhr im Ersten, die Marktanteile lagen bei enttäuschenden 6,8% und 7,3%. Ganz anders die Zahlen des „Vorsicht, Betrug!“-Specials von „Aktenzeichen XY“: 5,64 Mio. sind die beste „XY“-Zuschauerzahl seit über einem Jahr.

  10. „Alle singen Kaiser“ chancenlos gegen „Ein starkes Team“, „Schlag den Star“ chancenlos gegen „DSDS“

    „Ein starkes Team“ und „Deutschland sucht den Superstar“ heißen die Tagessieger des deutschen Fernsehens. „Ein starkes Team“ gewann mit 7,04 Mio. Zuschauern im Gesamtpublikum, „Deutschland sucht den Superstar“ hatte mit 1,56 Mio. 14- bis 49-Jährigen im jungen Publikum die Nase vorn. Die Angreifer „Alle singen Kaiser“ und „Schlag den Star“ hatten das Nachsehen. Top-Quoten gab es am Nachmittag auch für die Bundesliga bei Sky.