1. "Ein Fall für zwei" und die Ehrlich Brothers holen sich die Freitags-Siege

    Das meistgesehene TV-Programm des Freitags war die ZDF-Krimiserie „Ein Fall für zwei“: 4,68 Mio. Menschen schalteten um 20.15 Uhr ein, der Marktanteil lag bei 15,5%. Direkt dahinter – mit fast identischen Zahlen: die „SOKO Leipzig“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewannen stattdessen die Ehrlich Brothers den Tag – mit 1,36 Mio. Sehern und 15,3%.

  2. Gottschalk und Jauch gewinnen mit guten Quoten im jungen Publikum, arte trumpft mit „Familienfest“ auf

    Die erste Folge der Gottschalk-Jauch-Show seit dem Frühjahr hat RTL am Freitag den Prime-Time-Sieg in der jungen Zielgruppe beschert: 1,34 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten für einen tollen Marktanteil von 16,2%. Dahinter kam RTL II fast an ProSieben heran. Im Gesamtpublikum gewann aber die „SOKO Leipzig“ des ZDF das Rennen: 4,46 Mio. Leute sahen zu.

  3. Grandiose Quoten für „Sascha Grammel Live“: Tagessieg bei Jung und Alt

    RTLs Mut, das Comedy-Programm von Sascha Grammel um 20.15 Uhr statt nach 22 Uhr zu zeigen, hat sich ausgezahlt: Mit 6,28 Mio. Zuschauern und 19,7% besiegte es ARD und ZDF deutlich und gewann natürlich auch im jungen Publikum. Ebenfalls tolle Quoten gab es im Anschluss für „Otto live“ Holdrio again“. Zufrieden kann aber auch wieder ProSieben mit „Harry Potter“ sein.

  4. Mario Barth besiegt den erneut extrem starken „Harry Potter“, auch Chris Tall beschert RTL Top-Quoten

    Starker Freitagabend für RTL: Mit fast vier Stunden Live-Programmen von Mario Barth und Chris Tall erzielte der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen Marktanteile von 19,6% und 18,3%, besiegte auch „Harry Potter“, der bei ProSieben aber erneut extrem erfolgreich war. Sieger im Gesamtpublikum: die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten vor der „SOKO Leipzig“ des ZDF.

  5. Katastrophenstart für die Sat.1-Show „Reingelegt“, „WWM“-„Klugscheißer-Special“ siegt bei Alt und Jung

    Der erste Teil der Sat.1-Entscheidung, „The Voice“ nicht mehr freitags auszustrahlen, ging völlig in die Hose. Ersatz-Show „Reingelegt“ floppte nämlich mit 5,8% bei den 14- bis 49-Jährigen komplett. Deutlich besser lief es für RTL und ProSieben. Im Gesamtpublikum gewann „Wer wird Millionär?“ vor dem Staffel-Debüt von „Ein Fall für zwei“.

  6. Bestwert für „Ninja Warrior“ vor dem Finale, „Superkids“ enttäuschen zum Abschied in Sat.1

    Trauriger Abschied bei Sat.1: Zum Finale landeten die „Superkids“ weit unterm Senderschnitt und mit gigantischem Abstand hinter RTL, das außer der Reihe neue „Ninja Warrior“ zeigte. „Atze Schröder live“ wusste die perfekte Vorlage aber kein bisschen zu nutzen. Und dem Ersten reichten weniger als 4 Mio. für den Tagessieg.

  7. Schießerei in München: „Tagesschau“ und „heute journal“ gefragt, junge Zuschauer sehen „RTL aktuell“

    Als sich am frühen Freitagabend die Nachricht von der Schießerei in München verbreitete, stellten zahlreiche TV-Sender ihre Programme um und berichteten live. Die meisten Zuschauer informierten sich über eine ungewöhnliche Ausgabe der 20-Uhr-„Tagesschau“. Im jungen Publikum waren „RTL aktuell“ und Sat.1 mit seinen kurzen Nachrichten-Spezials gefragt.

  8. „Tagesschau“ und „Brennpunkt“ locken am historischen Brexit-Tag die meisten Zuschauer

    Die Entscheidung ist gefallen – Großbritannien will die Europäische Union verlassen. Doch welche Auswirkungen hat diese Tatsache auf das Leben der Briten – und der Europäer? Wie ist es um die Zukunft der EU bestellt? Verlängerte Nachrichtensendungen und Specials wollten am Freitag Antworten liefern – und lockten damit Millionen vor die Fernseher.

  9. 9 Mio. Zuschauer sehen „Tagesschau extra“ zu den Anschlägen in Paris, über 8 Mio. das Fußballspiel während der Attacken

    Millionen Zuschauer waren am Fernseher live dabei, als Paris am Freitagabend von mehreren Terrorattacken erschüttert wurde. Die Explosionen in der Nähe des Stadions waren in der ersten Halbzeit des Länderspiels Frankreich und Deutschland deutlich zu hören. Erst gegen Ende der Begegnung herrschte Klarheit, was passiert war.

  10. Staffelrekord für „The Voice“, starker Start für „Z Nation“, „5 gegen Jauch“ erholt sich

    Erfolgreicher Zombie-Abend für RTL II: „The Walking Dead“ holt eine Stunde früher als geplant 7,2%, die neue Serie „Z Nation“ danach sogar 8,8%. Den Tagessieg feiert in der jungen Zielgruppe aber wie gewohnt „The Voice“, insgesamt gewann „Ein Fall für zwei“. Chancenlos war RTLs „5 gegen Jauch“ – wenn auch mit besseren Quoten als zuletzt.