1. Stellenabbau bei “Bild“ und “Welt“: Vorstandschef Döpfner rechnet nicht mit betriebsbedingten Kündigungen

    Der geplante Personalabbau bei der „Bild“- und der „Welt“-Gruppe geht offenbar gut voran. Vorstandschef Mathias Döpfner geht nicht davon aus, dass Axel Springer betriebsbedingte Kündigungen aussprechen muss. Ganz ausschließen wolle er dies aber nicht. Zu Gerüchten, der Berliner Medienkonzern zeige Interesse an der Classified-Sparte von Ebay, hielt er sich zurück.

  2. Kommentar: Springer schielt auf Ebay Kleinanzeigen – ein Milliarden-Deal mit Hindernissen

    Erneut soll Axel Springer Interesse an der Kleinanzeigensparte von Ebay zeigen. Rund zehn Milliarden Euro soll der Berliner Medienkonzern hierfür auf den Tisch blättern. Doch der Deal könnte teurer als erwartet werden, weil kapitalkräftige Interessenten Schlange stehen. Für Springer-Boss Mathias Döpfner könnte die Strategie, schnell zum digitalen Weltmarktführer aufzusteigen, damit schwierig werden.

  3. Axel Springer hat offenbar Interesse an Ebay Kleinanzeigen: Medienbericht zu möglichem Milliardendeal

    Axel Springer SE hat laut einem Medienbericht Interesse am Kleinanzeigen-Geschäft von Ebay. Der Kauf wäre ein Milliarden-Coup, der den Medienkonzern wirtschaftlich stärken könnte. Alleine wird Springer den Deal wegen seines Umfangs allerdings kaum bewältigen können, berichtet das Wirtschaftsmagazin Capital.

  4. IVW-Monat Januar: „Ich bin ein Star“ beflügelt RTL.de und TV Now, ebay hat die IVW verlassen

    Die großen Januar-Gewinner im deutschsprachigen Internet heißen laut neuester IVW-Daten RTL.de und TV Now. Das Duo steigerte seine Inlands-Visits im Vergleich zum Dezember um sagenhafte 137,6% und 96,7%. Hauptgrund: die Dschungelshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Unterdessen verließ eine prominente Online-Marke die IVW-Messung: ebay ist seit dem 1. Januar nicht mehr dabei.

  5. Trotz Visit-Zuwachs von 25 Prozent: eBay-Tochter Mobile.de kündigt kompletter Motor-Talk-Redaktion

    Mit Motor-Talk.de hat sich die eBay-Tochter Mobile.de 2015 eine der größten Auto-Communities Deutschlands einverleibt, dessen Redaktionsteam die Plattform auch redaktionell zur drittgrößten Digitalmarke im Autosegment gemacht hat – Anfang dieser Woche erhielten die Journalisten ihre Kündigung. Man wolle sich zukünftig auf Mobile.de konzentrieren, lautet es offiziell. Wie genau, das werde aber erst noch entschieden.

  6. "Breit angelegtes Komplott?": Ebay verklagt Amazon wegen dubioser Abwerbeaktionen 

    Ebay hat heftige Vorwürfe gegen Amazon erhoben und den E-Commerce-Riesen verklagt. Das Unternehmen wollte dem Konkurrenten angeblich mit verbotenen Mitteln Verkäufer abjagen. Konkret sollen Amazon-Mitarbeiter über Jahre hinweg Ebays E-Mail-System ausgenutzt haben, um besonders absatzstarke Händler mit verdeckten Nachrichten auf die eigene Plattform zu locken.

  7. IVW-Analyse: Frühjahrsputz beflügelt ebay Kleinanzeigen, Ostern pusht Chefkoch.de

    Die meisten großen Online-Angebote verzeichneten im März ein Traffic-Plus. In der Top 50 finden sich demnach nur sieben Marken, die ihre Februar-Visits nicht halten konnten. Das dickste prozentuale Plus verzeichnen dabei Wetter-Websites und -Apps wie WetterOnline, wetter.com und Wetter.de. Chefkoch.de profitierte zudem wohl von der Suche nach Osterrezepten und ebay Kleinanzeigen baut seinen Vorsprung aus.

  8. Die große Online-IVW-Analyse mit den wichtigsten Rankings und Zahlen aus dem Februar

    Der Februar hat den meisten von der IVW vermessenen Onlinemarken Traffic-Verluste beschert. Kein Wunder, war er doch drei Tage kürzer als der Januar. Einige Anbieter büßten allerdings mehr Visits ein als durch die drei fehlenden Tage erklärt werden können. So war das Interesse an TV-Sendern und am TV-Programm deutlich geringer als im Vormonat. Gegen den Trend zugelegt haben hingegen u.a. der kicker und Sport1.

  9. IVW-Monat November: ebay war der größte Gewinner, Wetter und Sport die größten Verlierer

    Je schlechter das Wetter wird und je näher die Weihnachtszeit heran rückt, desto mehr Lust haben die Deutschen offenbar auf Online-Shopping. Ein Indiz: eBay war im November mit einem Plus von 8,35 Mio. Inlands-Visits der größte Gewinner in der IVW-Statistik. Deutlich nach unten ging es hingegen für Wetter-Websites und -Apps – und wegen der Länderspielpause auch für kicker & Co.

  10. IVW-Online-Analyse Oktober: Der Herbst bringt Programmies und ebay dickes Traffic-Plus

    Das Wetter wird schlechter und die Menschen bleiben öfter zu Hause. Und was machen sie dort? U.a. fernsehen und bei ebay stöbern. Das legen zumindest die neuesten IVW-Zahlen für den Monat Oktober nahe. So büßten Wetter-Websites und -Apps erneut Visits ein, Programmies wie TV Spielfilm und TV Movie legten hingegen wie ebay und ebay Kleinanzeigen kräftig zu.