1. IVW: „Bild“ fällt auf 12-Monats-Tief, „Zeit Online“ wächst gegen den Trend

    Trotz der Bundestagswahl blieb der Großteil der Online-Nachrichtenmedien im September laut IVW unter den Zahlen des Vormonats. „Bild“ büßte beispielsweise deutliche 9,3 Prozent der Inlands-Visits ein. Gegen den Trend wuchs „Zeit Online“. Die Nummer 1 des IVW-Rankings bleibt mit großem Vorsprung „ebay Kleinanzeigen“.

  2. IVW: „Focus Online“ fällt auf schwächste Zahlen seit Februar 2019

    Während „ebay Kleinanzeigen“ die unangefochtene Nummer 1 des IVW-Online-Rankings bleibt und der „kicker“ mit einem dicken Plus in die Top Ten zurückkehrte, hat „Focus Online“ den Anschluss an diese zehn stärksten Angebote verloren. Im August fiel die Burda-Marke sogar auf ihren schwächsten Inlands-Visits-Wert seit Februar 2019 zurück.

  3. Online-IVW: starke Zuwächse für Newsmedien – außer „Focus Online“

    Die von der IVW geprüften Onlinemarken haben im März weitgehend Visits hinzu gewonnen, insbesondere in der News-Branche gab es vielerorts zweistellige prozentuale Gewinne gegenüber dem Februar. Ausnahme: „Focus Online“ mit einem kleinen Minus.

  4. Diese drei Marken waren 2020 auf YouTube am erfolgreichsten

    YouTube Deutschland hat die stärksten Marken und ihre Werbevideos des vergangenen Jahres gekürt. Unter den Gewinnern: Bosch mit der digitalen Kampagne #LikeABosch.

  5. Ebay Kleinanzeigen geht an norwegisches Medienhaus Schibsted

    Nach monatelangen Verhandlungen ist Insiderinformationen zufolge nun ein Käufer für Ebays Kleinanzeigensparte gefunden worden, und zwar in Norwegen.

  6. Sport- und Wetter-Angebote sind die IVW-Gewinner des Junis

    Während 68 der 100 stärksten Angebote laut IVW im Juni Inlands-Visits verloren haben, ging es insbesondere in zwei Branchen massiv nach oben: bei den Wetterportalen und -Apps, sowie beim Thema Fußball