1. "Mehr Nonkonformismus wäre gut": Mathias Döpfner kritisiert Mainstream-Mentalität im Journalismus

    In seiner Rolle als Präsident des Zeitungsverlegerverbandes BDZV profiliert sich Mathias Döpfner immer mehr als wortgewaltiger Kritiker der US-Datenkonzerne sowie einer aus seiner Sicht mangelnden Entschlossenheit bei der Regulierung von Facebook & Co. durch die EU. Im Interview mit dem Handelsblatt spricht der CEO von Axel Springer über fehlenden Nonkonformismus im Journalismus, seine Forderungen an die deutsche Politik und erklärt, warum er nach Mark Zuckerberg demnächst auch Jeff Bezos einen Preis verleihen wird.

  2. "Vertrauenswürdigste Plattform“ oder "schlechtestes Mittel" für Datenschutz? Experten über Verimis Single-Log-in

    Verimi will sich mit einem General-Log-in-Angebot als Anwalt der Verbraucher positionieren, die Kontrolle über ihre Daten behalten wollen. Für sensible Informationen wie Steuererklärungen oder Bankgeschäfte will Verimi eine sichere Möglichkeit bieten – und den Partnern zugleich zugleich auch künftige rechtskonforme Kundenkontakte verschaffen. Das Pro und Contra hat MEEDIA mit Experten besprochen.

  3. Konkurrenz durch Plattformen: Bertelsmann-Chef Thomas Rabe fordert faire Werbe-Regulierungen

    Bertelsmann-Chef Thomas Rabe hat eine fairere Regulierung der Werbemärkte gefordert, um das wachsende Ungleichgewicht zwischen den US-Techplattformen und der Medienindustrie auszugleichen. Als problematisch beurteilt der CEO zudem den Entwurf der E-Pricacy-Verordnung auf EU-Ebene. Dieser gefährde die Werbefinanzierung journalistischer Digitalangebote.