1. Dumont verkauft Radio-Beteiligung

    Dumont hat seine Anteile am Berliner Rundfunk 91.4 an das Märkische Medienhaus (Märkische Oder Zeitung) und Radio-Information Audio-Service Zwei (RS2) veräußert. Es handelt sich dabei um 42,9 Prozent an der Neuen Berliner Rundfunk GmbH & Co. KG und eine Beteiligung in Höhe von 42,9 Prozent an der Neuen Berliner Rundfunk Verwaltungs GmbH.

  2. Wie sich das Verlagshaus DuMont vor der Pleite rettete

    Das Kölner Verlagshaus DuMont stand durch massive Zukäufe im Zeitungsgeschäft vor Jahren vor dem finanziellen Ruin. Dies erklärte die Verlegerin Isabella Neven DuMont in einem Magazinbericht. Der Verkauf unter anderem von „Berliner Zeitung“ und „Hamburger Morgenpost“ war ein Befreiungsschlag, um die Zukunft des Unternehmens zu sichern.

  3. Thomas Schultz-Homberg wird CEO des Regionalmedienverlags Köln

    DuMont beruft Thomas Schultz-Homberg zum CEO des Regionalmedienverlags in Köln. Seinen neuen Posten soll er zum 1. Oktober antreten

  4. DuMont übernimmt Düsseldorf-„Express“ komplett

    DuMont übernimmt den Düsseldorf-„Express“ zu 100 Prozent. Eine Zustimmung des Bundeskartellamtes steht noch aus

  5. Verleger von Harpe will Samstagsausgabe massiv aufwerten

    Wenige Monate nach der Übernahme hat der neue Verleger Arist von Harpe für die Hamburger Morgenpost ehrgeizige Pläne. Der frühere Xing-Manager plant nach MEEDIA-Informationen ab Herbst den Umfang der Samstagsausgabe massiv auszuweiten. Auch der Copypreis soll kräftig steigen

  6. Warum taucht Rezos Corona-Schul-Video eigentlich nicht in den YouTube-Trends auf?

    Rezo ist zurück mit einem politischen Video, das mal wieder ordentlich polarisiert. DuMont baut in Köln um, ein Twitter-Account bespricht Homeoffice-Kulissen und die Titanic präsentiert „Drozzy Drostbourne“. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  7. Logo DuMont

    DuMont investiert Millionenbetrag in Kölner Titel – hochkarätige Abgänge

    Von vier Regionaltiteln trennte sich die Mediengruppe DuMont. Jetzt nimmt das Unternehmen viel Geld in die Hand, um die verbliebenen Kölner Titel zu stärken. Gleichzeitig verlassen Express-Chefredakteur Constantin Blaß und der bisherige Geschäftsführer Philipp Froben das Haus.

  8. Laut Bericht: Rheinland-Chef Philipp Magnus Froben verlässt DuMont

    Als Geschäftsführer DuMont Rheinland verantwortete Philipp M. Froben die Titel Kölner Express und Kölner Stadt-Anzeiger. Jetzt verlässt er das Unternehmen laut einem Medienbericht im Streit.

  9. „Mitteldeutsche Zeitung“: Kartellamt gibt Grünes Licht für Verkauf an Bauer

    Gegen den Verkauf der „Mitteldeutschen Zeitung“ an die Bauer Media Group gibt es keine kartellrechtlichen Bedenken. Das Bundeskartellamt gibt die Übernahme frei, wie die Behörde am Donnerstag in Bonn mitteilte.

  10. Überraschung in Hamburg: DuMont verkauft die „Mopo“ an Xing-Manager Arist von Harpe

    DuMont-Chef Christoph Bauer hat nun doch noch einen Käufer für die komplette „Hamburger Morgenpost“ gefunden. Der Xing-Manager Arist von Harpe übernimmt die kriselnde Boulevardzeitung, und zwar Print-Ausgabe, Online-Auftritt und Radio-Hamburg-Beteiligung.