1. Wochenrückblick: Wie „Dummy“ den umstrittenen Autoren Dirk Gieselmann verteidigt

    Eine Runde (Selbst-)Mitleid für die armen Multi-Milliardäre Susanne Klatten und Stefan Quandt im „Manager Magazin“. Bayer hat mal wieder Image-Probleme wegen Monsanto-Altlasten. „Dummy“ verteidigt Dirk Gieselmann und Charlotte Roche lädt zusammen mit ihrem Mann zum Seelen-Striptease auf Spotify. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Cover der Woche: Donald Trump, ein Obdachloser und der Kampf um Arabien

    Weihnachten steht vor der Tür. Aber mit Besinnlichkeit, Wärme und Nächstenliebe haben die Magazine noch nichts am Hut. Wobei: Der New Yorker erzählt von Trump und dem Fest, die Frankfurter Allgemeine Woche blickt ins heilige Land und Dummy setzt auf scheinbare Kuschel-Thema Zuhause. Doch für alle drei gilt: Gemütlich ist anders.

  3. Dummy-Ansage: „Kaufen Sie den Spiegel. Die haben es nötiger“

    Dummy-Macher Oliver Gehrs und der Spiegel, das ist eine schwierige Beziehung. 2005 schrieb der ehemalige Spiegel-Redakteur ein Buch über die Machtübernahme von Stefan Aust. Ein paar Jahre später rezensierte er dann in einer wöchentlichen Video-Kolumne die jeweils aktuelle Ausgabe des Nachrichtenmagazins. Jetzt geht Dummy noch einen Schritt weiter und bietet dem Spiegel sogar seine Hilfe an – auf der Titelseite.

  4. Cover der Woche: Beste Print-Ware von der taz, Dummy und The European

    Eine gewagte Magazin-Woche: The European entdeckt das Hitlertainment, Dummy zeigt ein versautes Bild zum Thema Abenteuer, während die tageszeitung auf Lyrik setzt. Das Mode-Magazin liegt diesmal mit vier verschiedenen Kate Moss-Covern am Kiosk. Allerdings kann man das britische Model ja auch nicht oft genug zeigen.