1. ARD-Film „Freundinnen“ chancenlos gegen ZDF-Krimis, BR triumphiert mit „Schwaben Weiß-blau“-Prunksitzung

    Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen: 1. ARD-Film „Freundinnen“ bleibt einstellig gegen die ZDF-Krimis Was sich ein bisschen wie eine inoffizielle Fortsetzung von „Bandits“ anhörte (auch damals spielten Nicolette Krebitz und Katja Riemann in…

  2. „Frau Temme“ verliert deutlich an Zuspruch, „Hot oder Schrott“ auch in der Prime Time stark

    Schlechte Nachrichten für die neue ARD-Serie „Frau Temme sucht das Glück“: Nach 4,36 Mio. Premieren-Zuschauern sahen diesmal nur noch 3,48 Mio. zu – blasse 10,7%. Wieder besser als zuletzt lief es für die andere neue deutsche Dienstags-Serie: „Einstein“ kletterte bei Sat.1 im jungen Publikum zurück über die 10%-Marke. Und bei Vox bewies „Hot oder Schrott“, dass die Reihe auch in der Prime Time funktioniert.

  3. „Ich bin ein Star“ bleibt über der 7-Mio.-Marke, aber unter dem Vorjahr, „Wilsberg“ siegt um 20.15 Uhr

    Auch am Samstag hieß das TV-Programm Nummer 1 „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. 7,26 Mio. sahen ab 22.15 Uhr zu, also fast genau so viele wie bei der Premiere am Freitag. Allerdings: Vor einem Jahr waren es am zweiten Tag sogar mehr als 8 Mio. Die 20.15-Uhr-Wertung entschied unterdessen „Wilsberg“ für sich, Zu den Verlierern des Abends gehörte Sat.1 mit Spielfilm und NFL.

  4. ARD freut sich über stärkstes „Adventsfest“ seit 2007, „Deutschland tanzt“ endet auf neuem Tiefpunkt

    Grandioser Erfolg für Florian Silbereisen und Das Erste: „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ war mit 6,63 Mio. Zuschauern so stark wie kein „Adventsfest“ seit 2007, der Marktanteil lag bei herausragenden 23,6%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann stattdessen „Das Supertalent“, ProSiebens „Deutschland tanzt“ endete mit weniger als 1 Mio. Gesamt-Zuschauern und miserablen 7,1% im jungen Publikum.

  5. Katastrophenstart für die Sat.1-Show „Reingelegt“, „WWM“-„Klugscheißer-Special“ siegt bei Alt und Jung

    Der erste Teil der Sat.1-Entscheidung, „The Voice“ nicht mehr freitags auszustrahlen, ging völlig in die Hose. Ersatz-Show „Reingelegt“ floppte nämlich mit 5,8% bei den 14- bis 49-Jährigen komplett. Deutlich besser lief es für RTL und ProSieben. Im Gesamtpublikum gewann „Wer wird Millionär?“ vor dem Staffel-Debüt von „Ein Fall für zwei“.

  6. Sat.1-Show „Ran an den Mann“ startet blass, Super RTL schlägt Vox, RTL II & Co. mit „Dragons“

    Die neue Sat.1-Show „Ran an den Mann“ konnte zur Premiere nicht überzeugen. Mit 830.000 14- bis 49-Jährigen erreichte sie nur 8,8% – zu wenig für Jubelstimmung. „Let’s Dance“ verlor mit 15,8% zwar ein paar Punkte, blieb aber die klare Nummer 1. Bärtenstarke Prime-Time-Zahlen holte unterdessen die Super-RTL-Serie „Dragons“ – und im Gesamtpublikum gewann die Rückkehr der „Chefin“ vom ZDF.

  7. FC Bayern beschert dem ZDF neuen Champions-League-Saisonrekord, ARD punktet dennoch mit Komödie

    Erstmals sahen in der laufenden Champions-League-Saison mehr als 10 Mio. Fans im ZDF zu. Genau 10,21 Mio. waren es beim 2:2 des FC Bayern in Lissabon, das den Münchnern den Halbfinal-Einzug bescherte. Stärkster Fußball-Konkurrent war die drei Jahre alte ARD-Komödie „Wer hat Angst vorm weißen Mann?“ – mit immerhin 4,24 Mio. Sehern und 13,4%.

  8. „Let’s Dance“ gewinnt erneut deutlich gegen „The Voice Kids“, verliert im Geamtpublikum gegen den „Alten“

    Die RTL-Show „Let’s Dance“ bleibt erfolgreich: 4,24 Mio. sahen am Freitag insgesamt zu, darunter 1,63 Mio. 14- bis 49-Jährige. Im jungen Publikum gewann sie den Tag, drückte „The Voice Kids“ weiter nach unten. Insgesamt musste sich RTL um 20.15 Uhr der ZDF-Krimireihe „Der Alte“ geschlagen geben, die mit 4,83 Mio. Zuschauern Platz 2 der Tages-Charts erreichte – hinter der 20-Uhr-„Tagesschau“.

  9. „Bergdoktor“ siegt mit 20%, „The Royals“ enden mit Tiefstwert, Sat.1 top mit Disney-Weihnachtsgeschichte

    Der Tag vor Heiligabend hat dem ZDF grandiose Prime-Time-Quoten beschert. 6,25 Mio. sahen ab 20.15 Uhr den „Bergdoktor“ – ein Marktanteil von 20,2% und der souveräne Tagessieg. Das Erste erreichte mit seiner Film-Premiere nur halb so viele Menschen. Im jungen Publikum gewann Sat.1 mit „Disney’s Eine Weihnachtgeschichte“, bei ProSieben endete der Flop „The Royals“.

  10. „Der kleine Lord“ siegt mit 11-Jahres-Rekord, „heute-show“ holt zum ersten Mal 4 Mio. Zuschauer

    Es ist schon sensationell: Nicht nur, dass „Der kleine Lord“ in jedem Jahr ein großer Hit in der Weihnachtszeit ist, der Film gewinnt sogar noch Zuschauer hinzu. 6,21 Mio. sahen diesmal im Ersten zu – so viele wie seit 2004 nicht mehr. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Film die Prime Time. Erfolgreich waren zudem die Jahresrückblicke der „heute-show“ und von „Galileo Big Pictures“.