1. „Der Bachelor“ startet stark ins neue Jahr, ProSieben-Serie „The Passage“ dead on arrival

    Licht und Schatten bei den Neustarts der großen Privatsender: Während RTLs „Bachelor“ mit 17,7% bei den 14- bis 49-Jährigen noch besser als im Vorjahr in die Staffel startete, muss sich ProSieben nach 5,8% bis 6,1% für die drei ersten Folgen der US-Serie „The Passage“ wohl schon Gedanken um das Absetzen machen. Tagessieger im Gesamtpublikum war der erfolgreiche ZDF-Zweiteiler „Das Mädchen am Strand“ – mit 6,18 Mio. Zuschauern und stolzen 19,8%.

  2. Sky besiegt mit der Bundesliga am Abend RTL und ProSieben, nur Sat.1 liegt mit „Sister Act 2“ davor

    Starker Abend für die Fußball-Bundesliga bei Sky: Mit 790.000 14- bis 49-Jährigen und einem Marktanteil von 9,5% besiegte sie in der Prime Time alle Free-TV-Sender außer Sat.1: Dort sahen 840.000 „Sister Act 2“. Im Gesamtpublikum ging der Prime-Time- und Tagessieg ganz klar an „Bares für Rares“: 5,53 Mio. Zuschauer bescherten der ZDF-Show einen Top-Marktanteil von 19,0%.

  3. Publikumsverschiebung bei neuer ARD-Serie „Bonusfamilie“: Rekord bei den jungen Zuschauern, Minusrekord im Gesamtpublikum

    Die ARD-Serie „Bonusfamilie“ entwickelt sich zu einem veritablen Hit. Allerdings nur bei den Unter-50-Jährigen. Mit 750.000 14- bis 49-Jährigen erzielte sie am Mittwoch einen deutlich überdurchschnittlichen Marktanteil von 8,9% und musste sich um 20.15 Uhr nur RTL geschlagen geben. Im Gesamtpublikum hingegen entwickelt sie sich zu einem veritablen Flop – mit nur noch 2,60 Mio. Zuschauern und 9,1% gab es hier Minusrekorde.

  4. ARD-Drama „Play“ überzeugt nur im jungen Publikum, „Wilsberg“ beschert zdf_neo den zweiten Prime-Time-Platz

    Den ganz großen TV-Hit gab es am Mittwoch nicht. Im Gesamtpublikum reichten der ZDF-Show „Da kommst Du nie drauf!“ 3,68 Mio. Zuschauer und 13,3% für den Prime-Time-Sieg, bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Grey’s Anatomy“ den Abend mit nur 900.000 und 10,6%. Zu den Gewinnern und Verlierern gehört gleichermaßen das ARD-Drama „Play“, RTL II überzeugte im jungen Publikum mit starken Zahlen am gesamten Abend.

  5. ZDF-Doku-Drama „Angela Merkel und die Flüchtlinge“ interessiert nur wenige, Das Erste gewinnt stattdessen mit „Nimm Du ihn“

    Das ZDF zeigte am Mittwochabend das Doku-Drama „Stunden der Entscheidung – Angela Merkel und die Flüchtlinge“, stieß damit aber nicht auf sonderlich großes Interesse. Nur 1,91 Mio. sahen zu, der Marktanteil lag bei 6,9%. Deutlich besser lief es parallel dazu im Ersten für die Komödie „Nimm Du ihn“, auch das „Bachelorette“-Finale landete vor dem ZDF, gewann zudem bei den 14- bis 49-Jährigen.

  6. RTLs „Bachelorette“ geht kurz vor dem Finale die Luft aus – schwächster Marktanteil seit 2015

    Der RTL-Kuppel-Soap „Die Bachelorette“ gingen am Mittwoch unerwartet viele Zuschauer verloren. Aus 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen wurden nur noch 930.000, der Marktanteil von 11,6% ist der schwächste für die Sendung seit 2015. Den Prime-Time-Sieg holte sich dadurch „Aktenzeichen XY“, das im Gesamtpublikum ohnehin gewann, aber auch bei den 14- bis 49-Jährigen vor der Konkurrenz lag.

  7. Mit einer „Familie Ritter aus Köthen“-Doku: „stern TV“ besiegt „Promi Big Brother“

    Seit 25 Jahren berichtet das RTL-Magazin „stern TV“ immer wieder über eine Familie, „geprägt durch Verwahrlosung, Gewalt und ausländerfeindliches Denken“. Am Mittwoch nun gab es eine ganze Sendung mit Familie Ritter: Die Doku bescherte „stern TV“ mit 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen einen fulminanten Marktanteil von 20,1%, der sogar ausreichte, um das ebenfalls starke „Promi Big Brother“ zu besiegen.

  8. „Die Bachelorette“ dominiert den TV-Abend im jungen Publikum mit historischem Startrekord

    Die beiden Top-Programme des Mittwochabends hießen im deutschen Fernsehen „Bares für Rares“ und „Die Bachelorette“. „Bares für Rares“ gewann im Gesamtpublikum mit 4,86 Mio. Zuschauern und 18,6% den Tag. RTLs „Bachelorette“ hatte in der Prime Time der 14- bis 49-Jährigen die Nase vorn – mit 1,22 Mio. Sehern und dem besten Staffel-Start-Marktanteil der Sendungs-Historie: 16,2%.

  9. „Das Wichtigste im Leben“ endet mies, zweites Frauen-WM-Halbfinale gewinnt den Tag

    Die Frauen-Fußball-WM war auch am Mittwoch ein Zuschauer-Magnet. 4,42 Mio. Fans schalteten das Halbfinale Niederlande-Schweden im Ersten ein – Tagessieg, 19% und noch bessere Werte als beim ersten Halbfinale einen Tag zuvor. Auch im jungen Publikum gewann der Fußball die Prime Time, der Tagessieg ging hier aber an „GZSZ“. Sehr unerfreulich waren die finalen Quoten der Vox-Serie „Das Wichtigste im Leben“.

  10. Über 8 Millionen sehen das Länderspiel bei RTL, „Marie Brand“ hält mit 5,15 Mio. dagegen

    Das Fußball-Länderspiel Deutschland-Serbien war am Mittwochabend der erwartete Quotenhit: 8,21 Mio. bzw. 8,70 Mio. Fans sahen die beiden Halbzeiten bei RTL – starke Zahlen für ein reines Freundschaftsspiel ohne sportliche Bedeutung. Stärkster Konkurrent war die ZDF-Krimi-Wiederholung „Marie Brand und der Liebesmord“ mit 5,15 Mio. Sehern. Auch im jungen Publikum gewann der Fußball die Prime Time – dort vor dem „großen Promibacken“.