1. Pflastern für Pizza: Domino’s bessert für Marketing-Aktion Schlaglöcher auf kaputten US-Straßen aus

    In den USA wird seit einigen Tagen über die Pizza-Kette Domino’s diskutiert. Allerdings geht es nicht um deren Pizzas, sondern um LKWs, die die Firma in amerikanische Städte schickt. „Paving for Pizza“ heißt die Marketing-Aktion, bei der Bauarbeiter mit Schlaglöchern übersäte Straßen reparieren. Das sei ja eigentlich Aufgabe des Staates, kritisieren Nutzer in den sozialen Medien.

  2. Wie ein 28-jähriger Pizza-Bote ungewollt zum Social-Media-Star des G20-Gipfels in Hamburg wurde

    Der G20-Gipfel in Hamburg hat seinen ersten Social-Media-Star. Es ist nicht Donald Trump oder ein Protestler, sondern der 28-jähriger Pizzabote Benjamin. Scheinbar unbeeindruckt schlängelte er sich mit seinem Roller durch die Hölle-Demo. Damit schaffte er es sogar ins US-Fernsehen.