1. Unbefriedigende Sex-Doku „Make Love“ im ZDF – was von der Erregung übrig blieb

    Der Wirbel war groß um die dritte Staffel „Make Love „. Bevor die neue Folge am Dienstag erstmalig im ZDF ausgestrahlt wurde, titelte die Bild-Zeitung „Popo-Sex-Unterricht im ZDF“. Kai Diekmann twitterte Mainzelmännchen beim Analverkehr. Zwar war die Sendung deutlich erwachsener als die Erregung im Vorfeld, dafür aber vor allem eines: schlaff.