1. TV-Monat Oktober: RTL kann das September-Niveau nicht halten, Sat.1, Das Erste, kabel eins und DMAX legen zu

    Das ZDF bleibt im 41. Monat in Folge der populärste deutsche TV-Sender: Mit einem Marktanteil von 12,5% verlor er etwas Vorsprung auf Das Erste, bleibt aber noch klar vorn. Die Nummer 1 im jungen Publikum heißt weiter RTL, die erfolgreichsten Sendungen des Monats Oktober waren ein „Polizeiruf 110“ und der Fußball bei RTL.

  2. Discovery Deutschland: Guido Bolten verantwortet als Programmchef die Inhalte von DMAX, Animal Planet & Co.

    Discovery Deutschland hat einen Nachfolger für Ex-Programmchef Oliver Nowotny gefunden: Guido Bolten wird ab dem 8. Juli als Vice President Content fungieren. Der 57-Jährige kann auf jahrzehntelange Erfahrungen in diesem Bereich zurückblicken.

  3. Markenkern „echte Männerwelten“ stärken: TV-Sender DMAX erhält neues Design

    Der Sender DMAX verpasst sich für die TV-Saison 2019/20 ein neues Design. Mit der überarbeiteten Brand Identity tritt man künftig On-Air und auf allen anderen Kanälen auf, wie das dahinter stehende Unternehmen Discovery mitteilte. Mit dem frischen Look wolle man den Markenkern „echte Männerwelten“ unterstreichen.

  4. Mit Hasselhoff, Hambüchen und DJ Bobo: Visoon, Discovery, Sky und RTL II bei den Screenforce Days 2019

    Die kleineren Sender liefern bei den Screenforce Days oft die besten Momente. Oder die bizarrsten. Oder beides. Bei Visoon und RTL II war das am Abschlusstag des TV-Events der Fall. Mit David Hasselhoff und DJ Bobo traten zwei alte Showbiz-Recken auf und RTL-II-Chef Andreas Bartl zeigte erneut sein Talent für Comedy und Selbstironie.

  5. Tag 1 der Screenforce-Days im MEEDIA-Check: RTL-Gruppe und RTL II begeistern, Sky enttäuscht

    Am Mittwoch und Donnerstag finden in Köln die Screenforce Days statt, das große Event der TV-Sender und -Vermarkter, in dem u.a. neue Programme für die TV-Saison 2018/19 vorgestellt werden. Zehn Screenings von Sendern bzw. Sendergruppen buhlen um die Gunst der Werbekunden und Agenturmitarbeiter. Im großen Screenings-Check sagt MEEDIA, was zu sehen ist – und wie gut sich die Sender und Vermarkter verkaufen.

  6. Mobiloffensive mit 7TV-App: ProSiebenSat.1 und Discovery planen gemeinsame Streaming-Plattform

    ProSiebenSat.1 und Discovery haben die Gründung eines Joint Ventures für ihre zentralen Sendermarken vereinbart und und wollen gemeinsam über die 7TV-App im Web streamen. Discovery wird das Senderangebot des Streaming-Portals bis zum Sommer um seine werbefinanzierten Sender DMAX und TLC erweitern – auch das attraktive Sportrechte-Paket von Eurosport könnte Teil der Plattform werden.

  7. TV-Monat Oktober: ProSieben größter Gewinner, Vox auf Dreieinhalb-Jahres-Hoch, DMAX schwächelt

    Nach dem schwachen September ging es für ProSieben im Oktober wieder deutlich nach oben: Mit einem Plus von 0,6 Marktanteilspunkten im Gesamtpublikum und 1,1 bei den 14- bis 49-Jährigen ist der Sender der größte Aufsteiger – u.a. wegen des Megahits „Fack ju Göhte“ und „The Voice“. Ebenfalls weiter im Aufwind: Vox. Marktführer bleiben aber das ZDF und RTL. Weiter hinten verliert DMAX.

  8. Zehn Jahre Männer-TV: kernige Bilanz zum DMAX-Geburtstag

    Als der Männer-Kanal DMAX am 1. September 2006 den Sendebetrieb aufnahm, war man fast geneigt zu sagen: Der Flop ist programmiert. Als ersten Free-TV-Kanal von Discovery Communications einen reinen Männer-Sender ins Leben zu rufen, war mutig. Doch das Programm ausschließlich mit Non-Fiction-Formaten zu füllen – das war mindestens wagemutig. Nun feiert DMAX zehnten Geburtstag. Eine Bilanz.

  9. Der Fernsehmonat März: neuer Rekord für DMAX, Vox und kabel eins im Aufwind

    So stark wie im März war der Männersender DMAX noch nie. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte er 2,3% – ein neuer Alltime-Rekord. Super lief es im März auch für Vox und kabel eins, sowie das ZDF, das seine Marktführerschaft im Gesamtpublikum – u.a. wegen Fußball – wieder ausbaute. Marktanteile verloren haben u.a. RTL und RTL II.

  10. TV-Monat-Februar: Vierfach-Sieg für den „Tatort“, DMAX holt neuen Rekord, ARD, ZDF und RTL mit Verlusten

    Der Februar war ein Monat des „Tatorts“. Keine andere TV-Sendung konnte den vier Ausgaben der ARD-Krimireihe gefährlich werden, sie belegt die Plätze 1 bis 4 der Monats-Charts – und das auch im jungen Publikum. Das Erste büßte dennoch Marktanteile ein – ebenso wie das ZDF und RTL. Nach oben ging es vor allem für Sat.1, Vox und RTL II, aber auch für DMAX, das einen neuen Rekord aufstellte.