1. Radionetzbetreiber Divicon: Ex-„NWZ“-Manager Gathmann wird Sprecher der Geschäftsführung

    Bei dem Leipziger Radiodienstleister Divicon bahnt sich ein Führungswechsel an: Der ehemalige „Nordwest Zeitungs“ („NWZ“) Manager Ulrich Gathmann wird Geschäftsführer und soll das Ingesamt dreiköpfige Führungsteam leiten. Gathmann plant, das Unternehmen auszubauen. So will er stärker in DAB+ investieren und das ostdeutsche Unternehmen zu einem Anbieter machen, der „technische Services für Contentproduzenten“ liefert.

  2. UKW-Blackout droht: MDR stoppt Netzausbau wegen Streit mit Media Broadcast

    Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat den Ausbau seines Rundfunknetzes auf Eis gelegt. Der öffentlich-rechtliche Sender mit Intendantin Karola Wille an der Spitze will sich solange mit weiteren Investitionen zurückhalten, bis der seit Monaten schwelende Streit mit der Freenet-Tochter Media Broadcast geklärt ist. Media Broadcast sorgt mit dem Verkauf ihres Antennennetz – unter anderem an Finanzinvestoren – für massiven Unmut in Deutschlands Radiobranche.