1. „Correctiv“-Jugendredaktion „Salon5“ – die Bewegung aus Bottrop

    „Salon5“ hat im Mai seinen zweiten Geburtstag gefeiert. Was wie eine trendige Bar klingt, ist die Jugendredaktion von “Correctiv”. Seit 2020 ist das Team um Redaktionsleiterin Hatice Kahraman mit einem Webradio auf Sendung, produziert Podcasts und Social-Media-Formate für eine junge Kernzielgruppe im Ruhrgebiet. Wer steckt hinter dem Projekt und was hat „Salon5“ vor? Ein Redaktionsbesuch in Bottrop.

  2. „Edition F“ macht nun in Diversity-Beratung und stellt Führungsteam um

    „Edition F“ baut sein Geschäft aus und bietet künftig auch Beratungen an. Im Fokus stehen dabei die Themen rund um Diversität und Female Empowerment. Die Führung um Geschäftsführerin Lana Wittig hat zudem eine Lösung für die Redaktionsspitze gefunden. Die war seit dem Abgang von Chefredakteurin Mareice Kaiser vakant.

  3. So steht es um die Diversität in Ufa-Produktionen

    Die Ufa hat sich Ende 2020 zu mehr Diversität verpflichtet. Jetzt hat das Unternehmen einen ersten Zwischenbericht vorgelegt. Das Ergebnis des „On Screen“-Berichts? Dem gesetzten Ziel für Ende 2024 kommt man schon ein Stück näher, manche Bereiche sind aber noch deutlich unterrepräsentiert.

  4. RBB will Diversität in Belegschaft und Programm fördern

    Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) will Diversität in den eigenen Reihen und im Programm fördern. Dazu führt die ARD-Anstalt nun die 50:50-Methode nach dem Vorbild der britischen BBC ein. Dem RBB gehe es um Geschlechterdiversität, aber auch um den Einbezug von Aspekten wie Einwanderungsgeschichten oder Behinderungen.

  5. Publicis startet globales Praktikums-Programm

    Der Fachkräftemangel bestimmt auch den Alltag in den Agenturen. Viele Kreativschmieden sind aktiv auf der Suche nach neuen Talenten. Die Publicis Group hat darum jetzt The Spa ins Leben gerufen – ein weltweites Praktikums-Programm.

  6. Diversity im Influencer Marketing: Fünf Ansätze, wie das funktionieren kann

    Das Schlagwort „Diversity“ fällt im Influencer Marketing immer öfter. Und viele Brands möchten mitmachen. Doch wie geht man dieses sensible Thema an? Jan Homann, CEO des Brandtech Unternehmens Eqolot, erläutert fünf Ansätze, die helfen können.

  7. ARD gründet senderübergreifendes Diversity-Board

    Die ARD macht Diversität zum senderübergreifenden Thema: Mit dem „ARD-Board Diversität“ und dem „ARD-Circle Diversität“ sollen das Programm und die Sender selbst vielfältiger werden. Die Koordination übernimmt der RBB.

  8. Scholz & Friends: „In erster Linie zählt die fachliche Expertise“

    Wie weit sind deutsche Agenturen im Thema Vielfalt? MEEDIA hat bei Scholz & Friends nachgefragt.

  9. Serviceplan: „Wir sind erst am Anfang der Reise“

    Wie weit sind deutsche Agenturen im Thema Vielfalt? MEEDIA hat bei Serviceplan nachgefragt.

  10. Auf dem Weg zur inklusivsten Medienorganisation Deutschlands

    Zahra Nedjabat, Head of International Relations & Diversity der Deutschen Welle, hat für das Rundfunkhaus große Ziele. Ein Einblick in ihre Arbeit.