1. Oddity erweitert Expertenteam

    Die Stuttgarter Agentur Oddity will sich stärker als relevanter Partner für Mobility- und Tech-Firmen positionieren und holt Henrik Koppmann sowie Benjamin Pfalzgraf an Bord.

  2. Adidas launcht neue Stan-Smith-Kollektion mit Kermit

    Der nächste Schritt auf Adidas’ Reise auf dem Weg zu weniger Plastikmüll beginnt mit der Neuinterpretation des ikonischen weißen Court-Sneakers Stan Smith. Mit dem Schuh läutete der Sportartikelhersteller eine neue Herangehensweise an nachhaltiges Design und eine neue Ära für die klassische Silhouette ein.

  3. Netflix schockiert die Wall Street mit langsamerem Abonnentenwachstum

    Der Tag X scheint gekommen. Jahrelang rätselte die Medienbranche, wie lange Streaming-Pionier Netflix sein massives Abonnentenwachstum wohl aufrechterhalten könne. Nach Handelsschluss ist klar: Im laufenden Quartal droht der Zugewinn von Neukunden fast zum Erliegen zu kommen. Die Netflix-Aktie schmiert ab

  4. Häagen Dazs investiert 1,5-Millionen-Dollar in ein Unterstützungsprogramm für Kreative

    Die Eismarke Häagen Dazs möchte unterschätzte und unterrepräsentierte Protagonisten in der Kreativszene unterstützen. Dazu startete die Eismarke jetzt die Kampagne #ThätsDazs, in deren Rahmen das Unternehmen 1,5 Millionen Dollar zur Verfügung stellt.

  5. Schafft Netflix mit Content-Lizenzierung neues Wachstum?

    Der Druck auf den Streaming-Platzhirsch Netflix nimmt zu. Vergangene Woche erst vermeldete Herausforderer Disney+ nur 16 Monate nach dem Start bereits 100 Millionen Abonnenten. Netflix bringt es zwar auf doppelt so viele zahlende Mitglieder, doch das Wachstum verlangsamt sich. Eine neue Erlösquelle könnte die Lizensierung von Eigenproduktionen sein

  6. Disney+ knackt Marke von 100 Millionen Abonnenten

    Der wertvollste Medienkonzern der Welt setzt ein Ausrufezeichen. Gerade mal 16 Monate dem Launch durchbricht der neue Streaming-Dienst Disney+ die magische Marke von 100 Millionen Abonnenten.

  7. Mediengruppe RTL übernimmt Super RTL von Disney komplett

    Große Veränderungen im TV-Markt: Disney verkauft seine 50 Prozent-Beteiligung am Sender Super RTL an die Mediengruppe RTL. Damit ist das Kölner Unternehmen künftig alleiniger Gesellschafter des Senders.

  8. Disney+ verzeichnet bereits 95 Mio. Abonnenten

    Der wertvollste Medienkonzern der Welt bleibt Wall Street-Liebling. Auch mit der neusten Quartalsbilanz konnte die Walt Disney Company Anleger und Analysten überzeugen und erneut das Allzeithoch verbessern. Ein Grund: Disney+ wächst weiter rasant

  9. Netflix vs. Disney+: Wer gewinnt die Streaming-Schlacht?

    Es ist ein episches Duell um die Vorherrschaft in der digitalen TV-Landschaft: Streaming-Pionier Netflix gegen Mediengigant Walt Disney. Anders als in vielen Hollywood-Dramen könnten am Ende beide gewinnen

  10. Die Disruptoren gewinnen, Traditionsmedien verlieren

    Die Schere geht weiter auseinander: Etablierte amerikanische Medienkonzerne, die bisher bei der Digitalisierung keine herausragenden Fortschritte gemacht haben, werden an der Wall Street gemieden. Zu den Gewinnern des Jahres zählen dagegen Traditionsunternehmen, die massiv auf das Internet bzw. Streaming gesetzt haben