1. Svem Hagemeier The Trade Desk

    Herr Hagemeier, wozu braucht Disney+ einen Clean Room?

    Sowohl Disney als auch Netflix haben ihre Partner bekannt gegeben, mit denen Sie werbefinanzierte Angebote schaffen wollen. In beiden Fällen handelt es sich um die großen Platzhirsche im Programmatic Advertising. Eine wichtige Rolle spielt dabei The Trade Desk.

  2. Disney Imago Starface

    Disney+ öffnet sich für programmatische Werbung

    Nach Netflix gibt auch Disney eine Kooperation bekannt, die klar zeigt, wo die Zukunft liegt. Durch die Integration der populären Demand Side Platform von The Trade Desk macht Disney seine Inventare programmatisch buchbar. Die Grundlage für die Buchung bildet Disneys eigener Audience Graph.

  3. Disney+

    Pläne für werbefinanziertes Disney+ werden konkreter

    Bereits im März hatte Disney+ angekündigt, ein werbefinanziertes und damit günstigeres Abomodell an den Start zu bringen. Jetzt werden konkretere Pläne des Streaminganbieters bekannt. Das „Wall Street Journal“ hat erste Details zum geplanten Umfang und Inhalten der Werbung erfahren.

  4. Disneys Streaming-Geschäft läuft gut

    Hohe Ausgaben und Kosten haben Walt Disney zu Jahresbeginn belastet, doch das wichtige Streaming-Geschäft entwickelte sich besser als erwartet. Verglichen mit dem Vorjahreswert brach der Quartalsgewinn in den drei Monaten bis Ende März um rund die Hälfte auf 470 Millionen Dollar (447 Mio Euro) ein. Das teilte der Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit.

  5. BigTech Weekly

    Was ist Twitter wirklich wert?

    Der Thriller um Twitter geht in die dritte Woche. Nach zahlreichen Plot Twists um eine Übernahme durch Elon Musk (oder deren Abwehr) ist die Zukunft des 280-Zeichendienstes ungewisser denn je. Allein: Was bekäme der Käufer am Ende eigentlich für sein Geld?

  6. Netflix’ Nokia-Moment

    Die Alarmsignale waren seit Jahren da, jetzt sind sie Realität geworden: Netflix wächst nicht mehr, sondern verliert Zuschauer, weil die Konkurrenz von Disney+, Amazon Prime Video und Apple TV+ immer interessantere Alternativen bietet. Für CEO Reed Hastings gibt es keine schnellen und einfachen Lösungen – die Aktie implodiert. War es das für den Streaming-Pionier?

  7. BigTech Weekly

    Spotifys brillanter Barcelona-Coup

    (Big) Tech entdeckt den Sport – und das Sportsponsoring. In der vergangenen Woche überraschte erst Spotify, dann Google mit hochkarätigen Deals: Der schwedische Streamingdienst wirbt künftig auf den Trikots vom FC Barcelona, während der Internetgigant den McLaren-Rennstall ausrüstet. Es könnte der Beginn eines Sportgoldrausches sein.

  8. Disney+ plant günstigeres Abo mit Werbung

    Diese Entscheidung besitzt Sprengkraft: Der Streamingdienst Disney+ will noch 2022 neben dem normalen Abonnement auch ein günstigeres, werbeunterstütztes Abo in den USA anbieten. 2023 sollen die internationalen Märkte folgen.

  9. BigTech Weekly

    Facebooks freier Fall aus der GAFA-Eliteliga

    Es ist vorbei: Die Facebook-Ära ist Geschichte, Meta steht vor einem langen, zähen Abstiegskampf. Nach einer Wertvernichtung von in der Spitze 450 Milliarden Dollar kann die Facebook-Mutter schlicht nicht mehr in gleichem Atemzug mit den anderen Big Techs genannt werden. Meta ist nur noch eine Mittelmacht auf Abruf.

  10. Disney+ will lokale Eigenproduktionen massiv ausbauen

    Disney+ startet eine Contentoffensive zum 2. Geburtstag des Dienstes. Der Streaminganbieter will künftig vor allem lokale Eigenproduktionen und plattformexklusive Serien und Filme stärken. Bis 2024 sollen 60 neue Originalserien produziert werden.