1. Diese Rolle spielen Sport-Events für das Streaming-Geschäft

    Ob Cricket in Indien oder Formel 1 in den Niederlanden: Der Wettbewerb unter den Streaming-Plattformen wird zunehmend über Sport-Events jedweder Art ausgetragen. Ist Sport-Streaming das nächste große Ding?

  2. AMC+ plant den Europa-Start für 2023

    Mit AMC+ bereitet ein weiterer Streamingdienst seinen Start in Europa vor. Dies berichtet die Seite „BroadbandTVNews“. Demnach soll die Plattform von AMC Networks im ersten Quartal 2023 in Europa starten.

  3. R2D2, C-3PO und Obi-Wan Kenobi an Bord: Volkswagen arbeitet beim neuen Bulli mit Disney zusammen

    Volkswagen kooperiert zum Launch des ID Buzz mit der Star-Wars-Serie „Obi-Wan Kenobi“, die ab dem 27. Mai auf Disney+ zu sehen ist. Die Kampagne startet mit einem eigenen Spot, der in Zusammenarbeit mit Lucasfilm und Industrial Light & Magic entstanden ist. Ewan McGregor wird zudem Markenbotschafter.

  4. Pläne für werbefinanziertes Disney+ werden konkreter

    Bereits im März hatte Disney+ angekündigt, ein werbefinanziertes und damit günstigeres Abomodell an den Start zu bringen. Jetzt werden konkretere Pläne des Streaminganbieters bekannt. Das „Wall Street Journal“ hat erste Details zum geplanten Umfang und Inhalten der Werbung erfahren.

  5. Wird Netflix jetzt ein klassischer TV-Sender?

    Netflix ist im Krisen-Modus: sinkende Abos, schlechte Prognosen und Stellenabbau in den USA. Damit es nur bei einem kurzen Formtief bleibt, hat CEO Reed Hastings schnelle Veränderungen angekündigt – und dabei ins klassische TV geschaut. Der Streaming-Pionier muss dringend aus seiner Komfortzone kommen, meint MEEDIA-Redakteur Thomas Borgböhmer.

  6. Disneys Streaming-Geschäft läuft gut

    Hohe Ausgaben und Kosten haben Walt Disney zu Jahresbeginn belastet, doch das wichtige Streaming-Geschäft entwickelte sich besser als erwartet. Verglichen mit dem Vorjahreswert brach der Quartalsgewinn in den drei Monaten bis Ende März um rund die Hälfte auf 470 Millionen Dollar (447 Mio Euro) ein. Das teilte der Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit.

  7. Netflix’ Nokia-Moment

    Die Alarmsignale waren seit Jahren da, jetzt sind sie Realität geworden: Netflix wächst nicht mehr, sondern verliert Zuschauer, weil die Konkurrenz von Disney+, Amazon Prime Video und Apple TV+ immer interessantere Alternativen bietet. Für CEO Reed Hastings gibt es keine schnellen und einfachen Lösungen – die Aktie implodiert. War es das für den Streaming-Pionier?

  8. Netflix verliert rund 200.000 Kunden

    Der Streaming-Marktführer Netflix hat erstmals seit mehr als zehn Jahren ein Quartal mit Kundenschwund verkraften müssen. In den drei Monaten bis Ende März gingen unterm Strich rund 200.000 Bezahlabos verloren, wie Netflix am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Insgesamt sank die weltweite Nutzerzahl zum Quartalsende auf 221,6 Millionen. Eigentlich hatte Netflix mit 2,5 Millionen neuen Kunden gerechnet.

  9. BigTech Weekly

    Wie Apples iPhone-Abodienst für die nächste Börsen-Billion sorgen könnte

    Apple hat einen Lauf an der Wall Street, einen Traumlauf. Die alten Hochs sind fast wieder erreicht – nicht zuletzt, weil ein Gerücht die Runde macht, dass Apple in Zukunft einen Abodienst launchen könnte, der Hardware-Produkte beinhaltet. Kommt das iPhone-„Rundle“, hätte Tim Cook das Perpetuum mobile für die Börse neu erfunden.

  10. James Bond, Rocky und Co.: Amazon schließt MGM-Übernahme ab

    Amazon hat Vollzug gemeldet: Die Übernahme vom Hollywood-Filmstudio MGM ist abgeschlossen. Damit stärkt der Konzern sein Streaming-Geschäft mit Tausenden Titeln, darunter James Bond und Rocky.